Limit & Stop Order

Limit und Stop Order erklärt

Was ist ein Limit Order?

Limit Order sind Order, die an einer offenen oder ausstehenden Position angewandt werden können. Bei einer offenen Position schließt das Order die Position, falls ein Asset einen vorher festgelegten Wert erreicht, wodurch ein profitabler Trade sichergestellt wird. Diese Order sind auch als „Take Profit“-Order bekannt.

Limit Order helfen Investoren auch dabei, ein Asset zu einem bestimmten Preis oder besser zu kaufen oder zu verkaufen. Solche Limit Order kommen in zwei Varianten: Buy Limit Order und Sell Limit Order.

Buy Limit Order umfassen das Kaufen eines Assets zu einem festgelegten Preis oder niedriger, während Sell Limit Order das Verkaufen eines Assets zum Limitpreis oder höher umfasst.

Diese Order sind besonders nützlich für Investoren und werden oft eingesetzt, da sie eine wichtige Rolle bei der Reduzierung des Tradings-Risikos spielen, während Profite gesichert werden.

Limit & Stop Orders

Wie funktionieren Limit Order?

Buy Limit Order

Ein Buy Limit Order ist ein ausstehendes Order, ein Asset zu kaufen, wenn der Wert auf oder unter einen festgelegten Wert fällt. Der Trader öffnet ein Buy Limit, wenn er/sie glaubt, dass der Wert des Assets steigen wird, nachdem die Position eröffnet wurde.

Sell Limit Order

Ein Sell Limit Order ist ein ausstehendes Order zum Eröffnen einer Sell Position, wenn der Wert eines Assets auf oder über einen festgelegten Wert steigt. Der Trader eröffnet ein Sell Limit, wenn er/sie glaubt, dass der Wert des Assets fallen wird, nachdem die Position eröffnet wurde.

Buy Stop Order

Ein Buy Stop Order ist ein ausstehendes Order, ein Asset zu kaufen, wenn der Wert auf oder über einen festgelegten Wert steigt. Der Trader eröffnet ein Buy Stop, wenn er/sie glaubt, dass der Wert des Assets weiterhin steigen wird, nachdem die Position eröffnet wurde.

Sell Stop Order

Ein Sell Stop Order ist ein ausstehendes Order zum Eröffnen einer Sell Position, falls der Wert eines Assets auf oder unter einen festgelegten Wert fällt. Der Trader eröffnet ein Sell Stop, wenn er/sie glaubt, dass der Wert des Assets weiterhin fallen wird, nachdem die Position eröffnet wurde.

Was sind Stop Limit Order?

Ein Stop Limit Order ist eine Kombination aus Stop Order und Limit Order. Mit einem Stop Limit Order verwandelt sich das Order, nachdem ein bestimmter Stopppreis erreicht wurde, in ein Limit Order und ein Asset wird zu einem bestimmten Preis oder besser gekauft oder verkauft. Diese Order ähneln Stop Limit on Quote und Stop on Quote Ordern. Diese Arten an Order sind ideal für Trader und Investoren, die gerne Trades durchführen, die sowohl Komponenten aus Stop Ordern als auch Limit Ordern haben.

Wie werden Limit und Stop Order eingesetzt?

Limit Order

  1. Finden Sie die Position im Fenster Offene Positionen und führen Sie einen Rechtsklick aus. Wählen Sie Limit und wählen Sie Ihre Einstellungen für das Order aus.
  2. Wählen Sie in der gewünschten Positionszeile die Spalte Limit und klicken Sie darauf. Wählen Sie dann Ihre Einstellungen für das Limit Order aus.
  3. Wählen Sie auf der Registerkarte Trade Limit. Klicken Sie auf die gewünschte Position im Fenster Limit Order festlegen. Legen Sie dann Ihre Einstellungen für das Limit Order fest.

Warum sind Stop und Limit Order so nützlich?

Es ist wichtig, Limit und Stop Order als Risikomanagement-Tools einzusetzen. Dadurch ist es nicht mehr erforderlich, dass der Investor täglich sein/ihr Konto besucht und die Positionen überwacht.

Stop und Limit Order sind von großartigem Nutzen, wenn es große Marktevents gibt, die im Nu auftreten. Diese Events überraschen üblicherweise alle Investoren. Mithilfe von diesen Ordern wird Ihnen entweder ein Profit sicher oder Ihre Position wird geschlossen, sollte der Schuss nach hinten losgehen.

In dem Fall, dass Sie auf der Plattform sind, während ein großes Event die Wirtschaft trifft, wird das Limit oder Stop Order schneller ausgeführt als jede andere manuelle Aktion.

Order schließen

Während Stop und Limit Order als Eröffnungsorderangesehen werden, werden zwei Arten von Ordern eingesetzt, um eine offene Position zu schließen – beide haben eine viel höhere Relevanz im Risikomanagement. Diese zwei sind Stop Loss und Take Profit Order.

Was ist ein Take Profit Order

Ein Take Profit Order wird auf eine offene Position festgelegt, damit diese Position bei einer vorher festgelegten Rate geschlossen wird, die besser ist als der aktuelle Marktpreis. Der Zweck ist es, die Position zu dem Preis zu schließen, den der Trader als „bestmögliches Szenario“ sieht, wodurch sichergestellt wird, dass der von ihm/ihr gedachte Maximalprofit erreicht wird, bevor sich ein Trend umkehrt.

Wie funktioniert ein Take Profit Order?

Ein Take Profit Order wird automatisch ausgelöst, wenn ein Assetwert ein vorher festgelegtes Level erreicht. Wenn eine Aktie mit 100 US-Dollar und mehr bewertet wird, kann der Trader denken, dass sie nicht über 120 US-Dollar steigen kann – der Punkt, auf dem er das Take Profit Order platziert – bevor sich der Trend umkehrt. Und wenn die Aktie fällt und er glaubt, dass der Maximalprofit bei einem Sell Order bei 80 US-Dollar liegt, platziert er das Take Profit bei einer „short“-Position. Sobald das Asset das Level erreicht, schließt die Plattform die Position, unabhängig davon, in welche Richtung sich der Trend weiterentwickelt.

Was sind Stop Loss Order?

Stop Loss Order sind Order, die auf eine offene Position festgelegt werden, die den Trade bei einer vorher festgelegten Rate schließt, die besser ist als der aktuelle Marktpreis. Der Zweck eines Stop Loss Orders ist es, mögliche Verluste bei einem Trade einzuschränken. Stop Loss Order verhindern, dass ein Investor riesige Verluste erlebt, wenn der Assetpreis plötzlich fällt.

Wie funktionieren Stop Loss Order?

Stop Loss Order schließen eine Position automatisch, wenn der Preis eines Assets einen bestimmten Punkt erreicht. Wenn zum Beispiel eine Aktie den Wert 100 US-Dollar hat, kann ein Stop Loss Order bei 75 US-Dollar festgelegt werden. Wenn der Preis 75 US-Dollar erreicht oder darunter fällt, würde dies ein automatisches Market Sell Order für die Aktien auslösen, die dem Investor gehören. In diesem Beispiel würde der Verlust des Investors auf 25 % reduziert werden.

Obwohl oben Genanntes für Buy Order zählt, können Stop Losses auch für Sell Order angewandt werden. In diesem Fall wird die Position geschlossen, wenn ein Assetwert über ein bestimmtes Level steigt.

Was sind Trailing Stop Order?

Trailing Stop Order sind Order, die auf eine offene Position festgelegt werden. Diese Art an Order ermöglicht es Tradern, einen Stop Loss-Punkt auf einem festen Margin vom Marktpreis festzulegen. Falls sich der Preis zugunsten der offenen Position bewegt, wird der Stop-Punkt dementsprechend geändert, wodurch das Margin zwischen dem Stop Loss und dem Marktpreis gleich bleibt.

Limits und Stops mit Market und Entry Order festlegen.

Wenn ein Market Order oder ein Entry Order festgelegt werden, können Sie vorher Limit und Stop oder Trailing Stop Order festlegen. Wählen Sie die Option Vorher festgelegtes Stop/Limit festlegen und wählen Sie Ihre Einstellungen.

Wo sehe ich mein Order?

Ihr Order erscheint in der Registerkarte Trade des Fensters Terminal.

Im Falle eines Stop Loss und/oder Take Profit Orders sind diese in der jeweiligen Spalte zu finden. Im Falle von Eröffnungs-Ordern (Limit/Stop Buy/Sell/OCO) erscheint das Order, wird jedoch nicht ausgelöst, bis der Wert erreicht wurde. Eine nicht ausgelöste Position ist eine, in der die Spalte Profit leer ist. Die festgelegte Rate erscheint in der ersten (linken) Spalte Preis.

Erfahren Sie, wie Sie Limit und Stop Order nach einem erfolgreichen MT4-Download und der Installation zur Ausführung von Auto Trades beim Trading von Forex und CFDsausführen können.

Haftungsausschluss:
AVA garantiert, dass alle Limit-Orders zum angegebenen Kurs ausgeführt werden, nicht zu einem besseren Kurs.
AVA übernimmt keine Garantie für Stop Losses und Trailing Stop. Wenn es eine starke Marktbewegung gibt und der aktuelle Preis eines Instruments den Stop-Loss oder Trailing-Stop-Kurs des Kunden durchbricht, wird die Order zum nächsten verfügbaren Preis ausgeführt.