Wie handelt man Kryptowährungen?

Begleiten Sie uns auf einer Entdeckungsreise durch das Thema Krypto-Trading.
In unserem detaillierten Leitfaden erfahren Sie, wie Sie digitale Assets analysieren,
Trades ausführen und fundierte Entscheidungen treffen können.


Willkommen in der Welt des Tradings mit Kryptowährungen! Wir gehen davon aus, dass Sie bereits ein Grundverständnis davon haben, was das Trading mit Kryptowährungen ist. Falls nicht, empfehlen wir Ihnen, zuerst unseren einführenden Artikel „Was sind Kryptowährungen“ zu lesen.

In diesem Leitfaden werden wir tiefer in die Mechanismen des Tradings von Kryptowährungen eintauchen, insbesondere durch Differenzkontrakte (Contracts for Difference, CFDs). Beim Trading mit Kryptowährungen über CFDs können Sie auf die Kursbewegungen der digitalen Vermögenswerte setzen, ohne sie tatsächlich zu besitzen. Dieser Ansatz bietet zahlreiche einzigartige Vorteile, die wir in den folgenden Abschnitten erkunden werden. Also, schnallen Sie sich an und machen Sie sich bereit, in die spannende und dynamische Welt des Kryptowährungs-Tradings einzutauchen!



Eine Schritt-für-Schritt-Anleitung

So beginnen Sie mit dem Handel mit Kryptowährungen

Das Trading mit Kryptowährungen mag auf den ersten Blick beängstigend erscheinen, aber wenn man es in einzelne Schritte zerlegt, wird es zu einem unkomplizierten Prozess. Hier ist eine Schritt-für-Schritt-Anleitung, die Ihnen den Einstieg erleichtert:

  1. Eröffnen und finanzieren Sie ein Handelskonto: Der erste Schritt auf Ihrer Trading-Reise ist die Eröffnung eines Handelskontos bei einem seriösen Broker wie AvaTrade, der Kryptowährungs-CFDs anbietet. Sobald Ihr Konto eingerichtet ist, müssen Sie Geld auf dieses Konto einzahlen. Die meisten Broker bieten je nach lokaler Regulierung verschiedene Einzahlungsmöglichkeiten an, darunter Banküberweisung, Kreditkarte oder sogar PayPal.
  2. Wählen Sie eine Kryptowährung für das Trading: Als Nächstes müssen Sie entscheiden, mit welcher Kryptowährung Sie traden möchten. Sie können Bitcoin oder Ethereum wählen, die am häufigsten gehandelten Kryptowährungen, oder Sie können sich für einen weniger bekannten Altcoin entscheiden. Ihre Wahl sollte auf Ihrer Marktforschung und Ihren persönlichen Trading-Zielen beruhen.
  3. Analysieren Sie den Markt: Bevor Sie einen Trade eröffnen, ist es wichtig, den Markt zu analysieren. Sie können die Fundamentalanalyse nutzen, bei der Sie die allgemeine Verfassung des Netzwerks der Kryptowährung, Nachrichtenereignisse und breitere Markttrends bewerten. Alternativ dazu können Sie die technische Analyse nutzen, bei der Sie die Kurs-Charts studieren, um Muster und Trends zu erkennen. Die meisten erfolgreichen Trader verwenden eine Kombination aus beidem.
  4. Entscheiden Sie sich für eine Richtung und eröffnen Sie einen Trade: Entscheiden Sie auf der Grundlage Ihrer Marktanalyse, ob Sie glauben, dass die Kryptowährung im Wert steigen (kaufen) oder fallen (verkaufen) wird, und eröffnen Sie einen Trade. Denken Sie daran, dass Sie mit CFDs potenziell profitieren können, egal ob der Markt steigt oder fällt.
  5. Risiken managen: Es ist wichtig, eine Risikomanagement-Strategie zu haben. Dazu könnten Stop-Loss-Orders gehören, um mögliche Verluste zu begrenzen, und Take-Profit-Orders, um Gewinne zu sichern, wenn der Kurs ein bestimmtes Niveau erreicht.
  6. Überwachung und Schließen der Position: Sobald Ihr Trade eröffnet ist, sollten Sie den Markt regelmäßig beobachten, um zu sehen, wie er sich entwickelt. Sie können Ihre Position manuell schließen, wenn Sie den richtigen Zeitpunkt für gekommen halten, oder Sie können Orders erteilen, um sie bei einem bestimmten Kursniveau automatisch zu schließen.

Denken Sie daran, dass Sie immer mit einem klaren Trading-Plan beginnen und versuchen Sie, Ihre Trading-Entscheidungen nicht von Emotionen leiten zu lassen.



Was beeinflusst die Preise von Kryptowährungen?

Was beeinflusst die Preise von Kryptowährungen?

Wenn Sie verstehen, was die Preise von Kryptowährungen antreibt, können Sie sich einen Vorteil bei Ihren Trading-Entscheidungen verschaffen. Hier sind einige Schlüsselfaktoren, die die Preise von Kryptowährungen beeinflussen:

  • Marktstruktur und Zyklen - Genau wie andere Finanzmärkte durchläuft der Kryptomarkt Zyklen - Phasen mit hohem Wachstum, gefolgt von Phasen der Korrektur. Diese Zyklen können von einer Vielzahl von Faktoren beeinflusst werden, darunter technologische Fortschritte, Marktstimmung und makroökonomische Trends. Das Verständnis dieser Zyklen kann Tradern helfen, fundierte Entscheidungen darüber zu treffen, wann sie in den Trade ein- oder aussteigen sollten.
  • Angebot und Nachfrage - Das grundlegende wirtschaftliche Prinzip von Angebot und Nachfrage spielt eine wichtige Rolle bei den Kryptowährungspreisen. Wenn eine bestimmte Kryptowährung ein hohes Token-Angebot, aber eine geringe Nachfrage hat, wird der Preis fallen. Wenn andererseits das Angebot einer Kryptowährung begrenzt und die Nachfrage hoch ist, wird der Preis steigen.
  • Verfügbarkeit an Börsen - Je mehr Börsen eine Kryptowährung führen, desto einfacher ist es für Anleger, sie zu kaufen und zu verkaufen, was die Nachfrage und folglich den Preis erhöhen kann. Umgekehrt kann der Preis einer Kryptowährung sinken, wenn sie nicht mehr an einer der großen Börsen notiert ist, weil sie weniger zugänglich ist.
  • Inflation von Fiat-Währungen - Kryptowährungen, insbesondere Bitcoin, werden manchmal als Absicherung gegen Inflation angesehen. Wenn die Inflationsraten für Fiat-Währungen (reguläre, von Regierungen ausgegebene Währungen) hoch sind, entscheiden sich möglicherweise mehr Menschen für den Kauf von Kryptowährungen, um ihr Vermögen zu schützen, was die Preise in die Höhe treibt.
  • Wettbewerb - Der Markt für Kryptowährungen ist sehr wettbewerbsintensiv, mit tausenden von Kryptowährungen im Jahr 2024. Der Wettbewerb kann die Preise beeinflussen, da die Kryptowährungen um Marktanteile konkurrieren. Wenn eine neue Kryptowährung überlegene Technologie oder Funktionen bietet, könnte sie möglicherweise die Preise älterer, weniger effizienter Kryptowährungen nach unten treiben.
  • Governance - Das Governance-Modell einer Kryptowährung kann sich ebenfalls auf ihren Preis auswirken. Kryptowährungen mit klaren, transparenten Verwaltungsmodellen können für Anleger attraktiver sein, da sie mehr Vorhersehbarkeit und Stabilität bieten.
  • Regulierungen - Nachrichten über Regulierungen können die Preise von Kryptowährungen erheblich beeinflussen. Positive regulatorische Nachrichten können die Preise in die Höhe treiben, während negative Nachrichten, wie das Verbot des Kryptowährungshandels durch ein Land, die Preise nach unten treiben können.
  • Kryptowährungswale - Ein "Wal" auf dem Kryptowährungsmarkt ist eine natürliche oder juristische Person, die eine große Menge einer Kryptowährung hält. Wale haben die Macht, die Preise durch den Kauf oder Verkauf großer Mengen einer Kryptowährung zu beeinflussen.

Wenn Sie diese Faktoren verstehen, können Sie einen tieferen Einblick in die Marktdynamik von Kryptowährungen gewinnen und fundiertere Trading-Entscheidungen treffen.



Wie man Kryptomärkte analysiert

Im vorherigen Abschnitt haben wir die grundlegenden Faktoren erörtert, die die Preise von Kryptowährungen beeinflussen. Jetzt wollen wir einen anderen Gang einlegen und in die Welt der technischen Analyse eintauchen. Bei der technischen Analyse werden statistische Trends aus der Trading-Aktivität, wie z. B. Preisbewegungen und Volumen, verwendet, um zukünftige Preisbewegungen zu prognostizieren. Im Folgenden finden Sie einige wichtige Instrumente der technischen Analyse, mit denen Sie die Märkte wie ein Profi analysieren können:

  • Unterstützung und Widerstand - Dies sind die Niveaus, bei denen der Preis einer Kryptowährung dazu neigt, zu stoppen und umzukehren. Unterstützung ist das Preisniveau, bei dem man davon ausgeht, dass die Nachfrage stark genug ist, um zu verhindern, dass der Preis weiter fällt, während Widerstand das Preisniveau ist, bei dem man davon ausgeht, dass der Verkauf stark genug ist, um zu verhindern, dass der Preis weiter steigt. Die Identifizierung dieser Niveaus kann Tradern helfen, Entscheidungen darüber zu treffen, wann sie kaufen oder verkaufen sollten.

Unterstützungs- und Widerstandsniveaus erklärt

  • Trendlinien - Trendlinien sind einfache, aber wirkungsvolle Instrumente der technischen Analyse. Stellen Sie sich vor, Sie zeichnen eine Linie, die die allgemeine Richtung des Preises einer Kryptowährung anzeigt - das ist im Wesentlichen eine Trendlinie. Wenn der Preis im Allgemeinen steigt, zeichnen wir eine aufwärts gerichtete Linie, und diese Linie kann uns helfen, vorauszusehen, dass der Preis weiter steigen könnte. Wenn der Preis im Allgemeinen sinkt, zeichnen wir eine abwärts gerichtete Linie, die uns helfen kann, vorherzusagen, dass der Preis weiter sinken könnte. Diese Linien helfen Tradern, den aktuellen Trend visuell zu verstehen und Prognosen über zukünftige Kursbewegungen zu treffen.

Verwendung von Trendlinien im Kryptohandel

  • Gleitende Durchschnitte (Moving Averages) - Ein gleitender Durchschnitt ist ein in der technischen Analyse weit verbreiteter Indikator, der dazu beiträgt, das Kursgeschehen zu glätten, indem er das "Rauschen" von zufälligen kurzfristigen Kursschwankungen herausfiltert. Er ist ein trendfolgender oder nachlaufender Indikator, da er auf vergangenen Kursen basiert. Die beiden grundlegenden und häufig verwendeten MAs sind der einfache gleitende Durchschnitt (SMA), der den einfachen Durchschnitt eines Titels über eine bestimmte Anzahl von Zeiträumen darstellt, und der exponentielle gleitende Durchschnitt (EMA), der den neuesten Kursen mehr Gewicht verleiht.
  • Chart-Muster - Chart-Muster sind visuelle Darstellungen der Marktpsychologie in Aktion. Sie können Aufschluss darüber geben, ob sich ein Kurs wahrscheinlich fortsetzen oder umkehren wird, und sie können auch die Stärke eines bestimmten Trends anzeigen. Zu den gängigen Chartmustern gehören Schulter-Kopf-Schulter, Doppel-Top und -Bottom, Dreiecke und Flaggen. Das Erkennen dieser Muster kann einen nützlichen Hinweis auf mögliche Kursbewegungen geben.

Wenn Sie diese technischen Analyseinstrumente beherrschen, können Sie ein tieferes Verständnis für Markttrends und Kursmuster gewinnen, was Ihnen hilft, informierte Trading-Entscheidungen zu treffen. Denken Sie daran, dass die technische Analyse zwar unglaublich nützlich sein kann, aber für optimale Ergebnisse mit der Fundamentalanalyse kombiniert werden sollte.



Trading-Strategien für Kryptowährungen

Um sich in der dynamischen Welt des Krypto-Tradings zurechtzufinden, bedarf es einer gut definierten Strategie. Eine Trading-Strategie dient als systematische Methode für Käufe und Verkäufe, die Tradern helfen kann, Risiken zu managen und fundierte Entscheidungen zu treffen. Hier sind einige der am häufigsten verwendeten Strategien im Krypto-Trading:

  • Trendfolge-Strategie - bei der Trendfolge-Strategie handelt es sich um eine Strategie, die auf der Richtungsdynamik der Marktpreise basiert. Trader, die diese Strategie anwenden, versuchen, von Kryptowährungen zu profitieren, die sich in einem positiven Aufwärtstrend oder einem negativen Abwärtstrend befinden. Das Ziel ist es, in den Markt in Richtung des Trends einzusteigen, indem man bei einem Aufwärtstrend kauft und bei einem Abwärtstrend verkauft.
  • Range-Trading-Strategie - Range-Trading ist eine Strategie, die angewandt wird, wenn sich der Preis einer Kryptowährung innerhalb einer bestimmten Spanne bewegt, die zwischen bestimmten Unterstützungs- und Widerstandsniveaus schwankt. Ziel ist es, bei oder in der Nähe des Unterstützungsniveaus zu kaufen (das Preisniveau, unter das der Kurs tendenziell nicht fällt) und bei oder in der Nähe des Widerstandsniveaus zu verkaufen (das Preisniveau, über das er tendenziell nicht steigt).
  • Breakout-Trading-Strategie - Bei der Breakout-Trading-Strategie geht es darum, aus Kursbewegungen Kapital zu schlagen, nachdem sie ein zuvor definiertes Unterstützungs- oder Widerstandsniveau durchbrochen haben. Dabei wird davon ausgegangen, dass sich der Kurs, sobald er eine wichtige Marke durchbricht, in diese Richtung weiterbewegt. Diese Strategie erfordert schnelle Reaktionen und diszipliniertes Risikomanagement.
  • Scalping-Strategie - Scalping ist eine Strategie des Hochfrequenz-Tradings, die darauf abzielt, kleine Kursschwankungen auszunutzen. Trader, die diese Strategie anwenden, so genannte Scalper, tätigen innerhalb eines Tages eine Vielzahl von Trades mit dem Ziel, mit jedem Trade kleine Gewinne zu erzielen, die sich mit der Zeit summieren.

Jede Strategie hat ihre eigenen Vorteile und Schwierigkeiten und eignet sich für unterschiedliche Trading-Stile und Risikotoleranzniveaus. Es ist wichtig, eine Strategie zu wählen, die zu Ihren individuellen Trading-Zielen, Ihrer Risikotoleranz und Ihrem verfügbaren Zeitaufwand passt.



Warum Kryptowährungen traden?

Kryptowährungen haben sich zu einer neuen Größe in der Finanzwelt entwickelt und bieten eine Vielzahl von einzigartigen Vorteilen, die sie zu einer attraktiven Anlageklasse für Trader machen. Hier einige Gründe dafür:

  • Liquidität: Die Liquidität gibt an, wie schnell und einfach ein Vermögenswert gekauft oder verkauft werden kann, ohne dass es zu einer erheblichen Preisbewegung kommt. Eine hohe Liquidität erleichtert den Handel mit einem Asset und verringert das Risiko von Kursmanipulationen. Kryptowährungen, insbesondere die populäreren wie Bitcoin und Ethereum, weisen aufgrund ihrer weiten Verbreitung und des großen Handelsvolumens eine hohe Liquidität auf.
  • Starke Trends: Kryptowährungen weisen oft starke Trends auf. Ein Trend ist die allgemeine Richtung, in die sich ein Markt über einen bestimmten Zeitraum hinweg bewegt. Diese starken Trends können, wenn sie richtig erkannt werden, Tradern erhebliche Gewinnchancen bieten.
  • Große tägliche Trading-Ranges: Kryptowährungen sind für ihre Preisvolatilität bekannt, was bedeutet, dass sie täglich große Trading-Ranges aufweisen können. Diese Volatilität kann Tradern die Möglichkeit bieten, von großen Kursbewegungen zu profitieren.
  • Umfassende Nachrichtenberichterstattung: Kryptowährungen erhalten viel Aufmerksamkeit in den Medien, was oft ihren Preis beeinflussen kann. Trader, die sich über Neuigkeiten zu Kryptowährungen auf dem Laufenden halten, können diese Kursbewegungen möglicherweise prognostizieren und gewinnbringende Trades abschließen.
  • 24/7 Markt: Im Gegensatz zu traditionellen Finanzmärkten, die feste Handelszeiten haben, ist der Kryptowährungsmarkt rund um die Uhr geöffnet. Das bedeutet, dass Sie zu jeder Zeit traden können, die Ihnen passt. Das bietet eine Flexibilität, die andere Märkte nicht haben.
  • Innovative Technology: Kryptowährungen stehen an der Spitze der technologischen Innovation. Mit dem Trading von Kryptowährungen können Sie an diesem spannenden neuen Markt teilhaben und potenziell von technologischen Fortschritten profitieren.

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass die einzigartigen Eigenschaften von Kryptowährungen sie zu einem spannenden und potenziell profitablen Markt für Trader machen.

Warum Kryptowährungen mit AvaTrade traden?

  • Globale Regulierung: AvaTrade ist in mehreren führenden Rechtsordnungen auf der ganzen Welt lizenziert und reguliert. Das bedeutet, dass Sie Kryptowährungen mit größtem Vertrauen traden können, da Sie wissen, dass Sie mit einem seriösen und regulierten Broker zusammenarbeiten.
  • AvaTrade is regulated in multiple jurisdictions

  • Mehrere Handelsplattformen: Erleben Sie die Vielseitigkeit des Tradings von Kryptowährungen über unsere benutzerfreundlichen Plattformen, einschließlich MT4, MT5, WebTrader und AvaTradeGO.
  • CFD-Trading: Traden Sie Kryptowährungs-CFDs und nutzen Sie die Vorteile eines Hebels von bis zu [Parameter]. Mit Kryptowährungs-CFDs haben Sie die Möglichkeit, sowohl von steigenden als auch von fallenden Märkten zu profitieren.
  • Umfassende Schulungsressourcen: Unser Bildungszentrum ist vollgepackt mit Ressourcen, die darauf ausgelegt sind, Ihr Wissen und Ihre Fähigkeiten im Trading mit Kryptowährungen zu verbessern. Erfahren Sie mehr über die einzigartigen Eigenschaften der verschiedenen Kryptowährungen und entdecken Sie effektive Trading-Strategien.
  • Praktische Trading-Ressourcen & Tools: Nutzen Sie die praktischen Trading-Ressourcen von AvaTrade, wie z.B. Trading Central, um mehr Gelegenheiten auf den Märkten zu entdecken. Und mit AvaProtect können Sie Ihr Risiko effektiv verwalten. Darüber hinaus bietet AvaTrade kostenlose Trading-Signale für Kryptowährungen, die in den WebTrader und AvaTradeGO integriert sind.
  • Preisgekrönte Kundenbetreuung: Unser professionelles und reaktionsschnelles Kundenserviceteam ist immer bereit, schnelle und kompetente Hilfe zu leisten.
  • Demo-Konto Trading: Nutzen Sie Ihr AvaTrade-Demokonto, um Ihre Trading-Strategien für Kryptowährungen kostenlos und ohne Risiko zu testen, zu üben und zu verfeinern. Sobald Sie bereit sind, wechseln Sie zu Ihrem Echtgeldkonto und beginnen mit dem Trading.


Erleben Sie die Zukunft der Finanzwelt. Beginnen Sie noch heute Ihre Reise ins Krypto-Trading mit AvaTrade.


Häufig gestellte Fragen (FAQs)

Wie kann ich mit Kryptowährungen traden?

Beim Trading mit Kryptowährungen geht es um den Kauf und Verkauf digitaler Währungen auf einer Kryptowährungsbörse oder Handelsplattform. Sie können auch mit Kryptowährungsderivaten wie CFDs traden, mit denen Sie auf Kursbewegungen setzen können, ohne den Basiswert zu besitzen.

Ist der Handel mit Kryptowährungen sicher?

Der Handel mit Kryptowährungen kann sicher sein, wenn er verantwortungsvoll durchgeführt wird. Es ist wichtig, eine seriöse Handelsplattform oder einen seriösen Broker wie AvaTrade zu nutzen, der von mehreren Ländern auf der ganzen Welt reguliert wird. Darüber hinaus kann die Umsetzung von Risikomanagement-Strategien, Informationen über Markttrends und der Handel nur mit Geld, das Sie sich leisten können zu verlieren, die Sicherheit ebenfalls erhöhen.

Wie beginnt man das Trading mit Kryptowährungen?

Um mit dem Trading von Kryptowährungen zu beginnen, müssen Sie zunächst ein Handelskonto bei einem seriösen Broker oder einer Börse eröffnen. Sobald Ihr Konto eingerichtet und finanziert ist, können Sie mit dem Trading beginnen. Es ist empfehlenswert, mit einem Demokonto zu beginnen, um das Trading zu üben, ohne echtes Geld zu riskieren.

Wie kann man die Preise von Kryptowährungen vorhersagen?

Die Preise von Kryptowährungen können nicht vorhergesagt werden. Es gibt jedoch Indikatoren, die die Wahrscheinlichkeit erhöhen können, dass man richtig liegt. Die Prognose von Kryptowährungspreisen beinhaltet die Analyse von Markttrends und Faktoren, die die Preisbewegungen beeinflussen. Dies kann durch eine fundamentale Analyse geschehen, bei der Nachrichtenereignisse, Markttrends und andere makroökonomische Faktoren ausgewertet werden, oder durch eine technische Analyse, bei der Kurscharts untersucht werden, um Muster und Trends zu erkennen. Eine Kombination aus beidem kann eine umfassendere Prognose ermöglichen.

chatbot