Wie man mit Bitcoin tradet

Navigieren Sie mühelos durch die Welt des Bitcoin-Tradings -
von der Kontoeröffnung bis zur Entwicklung von Trading-Strategien,
aktivieren Sie noch heute Ihr Trading-Potenzial!


Bitcoin, die digitale Währung, die die Welt im Sturm erobert hat, ist einen neue Art von Geld und bietet einen revolutionären Ansatz für das Trading.

Mit zunehmender Beliebtheit steigt auch das Interesse am Trading mit Bitcoin. Ob Sie nun ein erfahrener Trader oder ein Neueinsteiger sind, das Eintauchen in die Welt des Bitcoin-Tradings kann eine aufregende Reise sein.

In diesem Ratgeber werden wir die Feinheiten des Bitcoin-Tradings enträtseln, vom Verständnis der Kernkonzepte bis zur Beherrschung fortgeschrittener Strategien. Also, schnallen Sie sich an und lassen Sie uns diese aufregende Reise in die Welt des Bitcoin antreten!

Verbessern Sie Ihr Verständnis für das Bitcoin-Trading! Probieren Sie es mit unserem risikofreien Demokonto oder einem echten Handelskonto aus!


Bitcoin traden vs. Investieren in Bitcoin

Wenn man in die Welt von Bitcoin eintaucht, stehen viele vor der wichtigen Entscheidung, zu traden oder zu investieren. Obwohl beide Wege Chancen bieten, sind sie für unterschiedliche Denkweisen und Strategien geeignet.

Das Trading von Bitcoin gleicht dem Adrenalinrausch einer wilden Verfolgungsjagd. Trader sind nur kurzfristig dabei und treffen schnelle Entscheidungen, um von den häufigen und manchmal drastischen Kursschwankungen der Währung zu profitieren.

Sie kleben an ihren Bildschirmen, analysieren jede Nachricht und jede Marktbewegung und sind bereit, im Handumdrehen zu kaufen oder zu verkaufen. Das Potenzial für schnelle Gewinne ist hoch, aber angesichts der berüchtigten Volatilität von Bitcoin ist auch das Risiko hoch.

Auf der anderen Seite ist die Investition in Bitcoin eine ruhigere Reise. Investoren sind die Visionäre, die das Potenzial von Bitcoin auf lange Sicht sehen. Kurzfristige Markttiefs oder -spitzen beunruhigen sie nicht.

Stattdessen kaufen und halten sie, weil sie an die allgemeine Wachstumsstory von Bitcoin glauben. Ihre Strategie heißt Geduld, und obwohl die Risiken im Allgemeinen geringer sind, erfordert sie einen unerschütterlichen Glauben an das zukünftige Potenzial der Kryptowährung.

Im Großen und Ganzen hängt es von Ihren finanziellen Zielen, Ihrer Risikobereitschaft und Ihrer Einschätzung der Zukunft dieser digitalen Währung ab, ob Sie sich für das Trading oder die Investition in Bitcoin entscheiden.


Methoden des Tradings mit Bitcoin

Die dynamische Welt des Bitcoin-Tradings bietet Tradern mehrere Möglichkeiten, die jeweils auf spezifische Bedürfnisse und Strategien zugeschnitten sind.

  • Spot-Trading

Im Grunde genommen ist das Spot-Trading der direkte Kauf oder Verkauf von Bitcoin. Wenn Sie sich am Spothandel beteiligen, kaufen Sie echte Bitcoin zu ihrem aktuellen Marktpreis. Nach dem Kauf können Sie den Bitcoin halten, überweisen oder verwenden.

Diese Methode wird am häufigsten auf Kryptowährungsbörsen angewandt, wo Trader problemlos Bitcoin im Austausch gegen Fiat-Währungen oder andere Kryptowährungen kaufen oder verkaufen können. Sie spielen eine entscheidende Rolle bei der Bestimmung des Bitcoin-Preises auf der Grundlage der Dynamik von Angebot und Nachfrage.

  • Margin-Trading

Diese Methode verstärkt das Trading-Erlebnis. Beim Marginhandel leihen sich Trader Geld, um ihre Handelsposition zu erhöhen, wodurch sie möglicherweise höhere Gewinne aus relativ kleinen Preisbewegungen erzielen können.

Mit größeren potenziellen Gewinnen gehen jedoch auch größere Risiken einher. Wenn sich der Markt nicht zugunsten des Traders entwickelt, können die Verluste die ursprüngliche Investition übersteigen und einen Margin Call oder einen Stop-Out auslösen. Margin-Trading wird in der Regel von spezialisierten Handelsplattformen und einigen Kryptowährungsbörsen angeboten und richtet sich an Trader, die einen Hebel für ihre Trades einsetzen möchten.

Die Entscheidung zwischen Spot- und Margin-Trading hängt von der eigenen Risikobereitschaft, den Trading-Zielen und den Plattformen ab, die man bevorzugt. Beide Methoden bieten einzigartige Chancen, und die richtige Wahl hängt weitgehend von den Zielen und dem Komfortniveau des einzelnen Traders ab.

Als regulierter CFD-Broker bietet AvaTrade seinen Kunden Risikomanagement-Tools, von Stop-Loss-Orders bis hin zu einer eigenen Risikomanagement-Lösung - AvaProtect.

Genießen Sie die Sicherheit des Bitcoin-Tradings mit einem international regulierten Broker! Eröffnen Sie noch heute ein Konto!


Bitcoin-Derivate

In dem Maße, wie der Kryptowährungsmarkt heranreift, erforschen Trader immer ausgefeiltere Finanzinstrumente, um von den Kursbewegungen von Bitcoin zu profitieren. Dies führte zum Aufkommen von Bitcoin-Derivaten, die durch die Möglichkeit des Margin-Tradings mehr Flexibilität bieten.

Was sind Bitcoin-Derivate?

Bitcoin-Derivate sind Finanzkontrakte, die ihren Wert vom Bitcoin-Kurs ableiten. Sie ermöglichen es Tradern, auf den zukünftigen Preis von Bitcoin zu spekulieren, ohne die Kryptowährung zu besitzen.

Bitcoin-CFDs (Differenzkontrakte)

CFDs gehören zu den beliebtesten Bitcoin-Derivaten. Beim Trading mit Bitcoin-CFDs gehen Sie einen Kontrakt mit einem Broker ein, um die Differenz des Bitcoin-Kurses zwischen dem Zeitpunkt, an dem der Kontrakt eröffnet wird, und dem Zeitpunkt, an dem er geschlossen wird, auszutauschen. Hier die Gründe, warum CFDs immer mehr an Bedeutung gewinnen:

  • Hebel: CFDs sind oft mit einem Hebel ausgestattet, der es Tradern ermöglicht, eine größere Position mit einem geringeren Kapitaleinsatz zu handeln.
  • Flexibilität: Mit CFDs können Sie sowohl von steigenden als auch von fallenden Märkten profitieren, je nachdem, ob Sie Long (kaufen) oder Short (verkaufen) gehen
  • Kein Wallet erforderlich: Da Sie keinen echten Bitcoin besitzen, ist keine digitale Brieftasche erforderlich, was den Trading-Prozess vereinfacht.

Online-Broker bieten CFDs normalerweise über Handelsplattformen an. Diese bieten zwar die Möglichkeit, höhere Gewinne zu erzielen, aber es ist wichtig, sich über die Risiken im Klaren zu sein, insbesondere in Anbetracht der damit verbundenen Hebelwirkung.


Wie man mit dem CFD-Trading von Bitcoin beginnt

Der Einstieg in das Trading mit Bitcoin-CFDs ist nicht nur aufregend, sondern auch potenziell profitabel. Hier ist ein kurzer Überblick, um Ihnen den Einstieg zu erleichtern:

  • Forschung, Weiterbildung und Analyse

Beginnen Sie mit einer soliden Grundlage. Verstehen Sie die Dynamik des Bitcoin-Marktes und führen Sie eine gründliche Marktanalyse durch. Dies könnte die Untersuchung von Kurscharts, die Verfolgung von Nachrichtenereignissen oder die Verwendung technischer Indikatoren beinhalten. AvaTrade bietet eine Vielzahl von Schulungsressourcen, darunter Webinare und Online-Kurse, um Ihr Verständnis für das Bitcoin-Trading zu verbessern.

  • Wählen Sie einen seriösen Broker und richten Sie Ihr Konto ein

Wählen Sie einen Broker, der das Trading mit Bitcoin-CFDs anbietet und achten Sie dabei auf Merkmale wie Sicherheit, benutzerfreundliche Plattformen und einen guten Kundensupport. Eröffnen Sie dann Ihr Handelskonto und zahlen Sie Geld ein. AvaTrade bietet verschiedene Ein- und Auszahlungsoptionen, von Banküberweisungen bis hin zu E-Wallets.

  • Entscheiden, traden und überwachen

Legen Sie Ihren Investitionsbetrag fest und entscheiden Sie, ob Sie glauben, dass der Bitcoin-Kurs steigen (Long) oder fallen wird (Short). Führen Sie Ihren Trade über die Plattform des Brokers aus. Überwachen Sie kontinuierlich Ihre offenen Positionen und passen Sie sie bei Bedarf an. Dazu kann das Setzen von Stop-Loss- oder Take-Profit-Levels gehören. Wenn Sie bereit sind, schließen Sie den Trade, um Ihren Gewinn oder Verlust zu realisieren.

Mit der richtigen Herangehensweise und der Bereitschaft, sich ständig weiterzubilden, kann das Trading mit Bitcoin-CFDs sowohl ein lehrreiches als auch finanziell lohnendes Unterfangen sein.

Möchten Sie mit dem Trading von Bitcoin-CFDs beginnen? Testen Sie ein risikofreies Demokonto oder registrieren Sie sich noch heute für ein Handelskonto bei AvaTrade!


Faktoren, die den Bitcoin-Preis beeinflussen

Der Bitcoin-Kurs ist ein dynamisches Phänomen, das von verschiedenen Faktoren beeinflusst wird, die sich von einem Moment zum nächsten ändern können. Für Trader ist es entscheidend, diese Einflussfaktoren zu verstehen. Hier ist eine Zusammenfassung der wichtigsten Elemente:

  • Angebot und Nachfrage

Im Wesentlichen wird der Bitcoin-Preis stark durch das grundlegende wirtschaftliche Prinzip von Angebot und Nachfrage beeinflusst. Da das Angebot begrenzt ist und das Interesse an der Kryptowährung wächst, kann die Nachfrage ihren Wert erheblich beeinflussen.

  • Einfluss der Medien

Nachrichten und Medienberichterstattung können dramatische Preisschwankungen verursachen. Positive Nachrichten können zu Preissprüngen führen, während negative Presse, wie z. B. regulatorische Maßnahmen oder Sicherheitsverletzungen, die Preise nach unten treiben können.

  • Regulatorische Nachrichten

Staatliche Vorschriften und Richtlinien können eine wichtige Rolle spielen. Länder, die Bitcoin akzeptieren, können einen Anstieg des Wertes erleben, während Verbote oder restriktive Maßnahmen zu einem Rückgang führen können.

  • Technologische Änderungen und Innovationen

Aktualisierungen der Bitcoin-Software oder -Infrastruktur können die Wahrnehmung der Trader und damit auch den Preis beeinflussen.

  • Marktmanipulation

"Whales" (große Besitzer von Bitcoin) können die Bewertungen der Währung manipulieren. Ihre großen Trades können den Markt in die von ihnen bevorzugte Richtung lenken.

  • Allgemeine Marktstimmungen

Die allgemeine Stimmung an den Finanzmärkten, insbesondere die Stimmung gegenüber Kryptowährungen, kann den Kursverlauf von Bitcoin beeinflussen.

Wenn Trader diese Faktoren im Auge behalten, können sie sich in der volatilen Landschaft des Bitcoin-Tradings besser zurechtfinden und fundiertere Entscheidungen auf der Grundlage der aktuellen Marktbedingungen treffen.

Analysemethoden: Fundamental vs. technisch vs. Sentiment

Beim Bitcoin-Trading ist die Analyse der Kompass, der Trader leitet. Trader nutzen drei Hauptmethoden, um die Kursbewegungen von Bitcoin zu analysieren und zukünftige Trends vorherzusagen.

Fundamentale Analyse

Bei dieser Methode wird der innere Wert von Bitcoin bewertet, indem damit verbundene wirtschaftliche, finanzielle und andere qualitative und quantitative Faktoren untersucht werden. Für Bitcoin könnte dies bedeuten:

  • Adoptionsraten: Wie weit wird Bitcoin in der realen Welt verwendet?
  • Regulatorische Nachrichten: Werden Regierungen mehr oder weniger freundlich zu Bitcoin?
  • Technologische Entwicklungen: Gibt es wichtige Updates oder Innovationen im Bitcoin-Netzwerk?

Technische Analyse

Technische Analysten, oft auch Chartisten genannt, stützen sich auf historische Daten und Charts, um zukünftige Kursbewegungen zu prognostizieren. Sie verwenden verschiedene Indikatoren und Muster, um die Marktstimmung einzuschätzen. Einige beliebte Instrumente sind:

  • Gleitende Durchschnitte (Moving Averages): Durchschnittswerte vergangener Kurse zur Ermittlung von Trends.
  • RSI (Relative Strength Index): Misst die Geschwindigkeit und Veränderung von Kursbewegungen, um überkaufte oder überverkaufte Bedingungen zu erkennen.
  • Kerzenmuster (Candlestick Patterns): Visuelle Muster auf Charts, die auf potenzielle künftige Kursbewegungen hinweisen können.

Sentiment-Analyse

Diese Methode misst die Stimmung oder das Empfinden von Tradern auf der Grundlage von Nachrichten, Berichten und anderen Medien. Da Nachrichten den Bitcoin stark beeinflussen, kann die Sentiment-Analyse besonders wichtig sein. Zu den Faktoren gehören:

  • Medienberichterstattung: Positive oder negative Nachrichten können die Stimmung der Trader beeinflussen.
  • Öffentliche Wahrnehmung: Was denken die Öffentlichkeit und Investoren über die Zukunft von Bitcoin?
  • Marktgerüchte: Unbestätigte Informationen oder Gerüchte können zu spekulativem Trading führen.

Durch die Kombination der Erkenntnisse aus diesen drei Analysemethoden können Trader ein umfassendes Verständnis für den Markt entwickeln und fundiertere Trading-Entscheidungen treffen.


Bitcoin Trading-Strategien für CFDs

Das Trading mit Bitcoin-CFDs erfordert einen strategischen Ansatz, um von den volatilen Kursbewegungen zu profitieren. Hier sind einige der beliebtesten Strategien, die auf das Trading mit Bitcoin-CFDs zugeschnitten sind:

  • HODLing

Während HODLing normalerweise mit dem Halten von Bitcoin in Verbindung gebracht wird, bezieht es sich im CFD-Kontext auf das Halten einer Long-Position in der Erwartung, dass der Wert von Bitcoin über einen längeren Zeitraum steigen wird.

  • Trendfolge

Bei dieser Strategie geht es darum, die Richtung des aktuellen Markttrends zu erkennen und in diese Richtung zu traden. Trader nutzen technische Indikatoren wie gleitende Durchschnitte, um festzustellen, ob sich Bitcoin in einem Aufwärts- oder Abwärtstrend befindet und passen ihre Positionen entsprechend an.

  • Breakout-Trading

Hier warten Trader darauf, dass der Bitcoin-Kurs aus einer bestimmten Range ausbricht (entweder über den Widerstand oder unter die Unterstützung). Sobald ein Ausbruch identifiziert wird, platzieren sie Trades in dessen Richtung und erwarten eine beträchtliche Kursbewegung.

  • Nachrichten-Trading

Bitcoin-CFD-Kurse können stark auf wichtige Nachrichten reagieren. Indem sie sich über die neuesten Nachrichten auf dem Laufenden halten und potenzielle Marktreaktionen verstehen, können Trader schnell handeln, um von bedeutenden Kursschwankungen nach Ankündigungen zu profitieren.

  • Swing-Trading

Swing Trader zielen darauf ab, kurz- bis mittelfristige Kursschwankungen zu nutzen. Sie können ihre Gewinne maximieren, indem sie auf der Grundlage technischer Indikatoren in den Markt einsteigen und aussteigen, sobald ein ausreichender Gewinn erzielt wurde oder die Indikatoren eine mögliche Trendumkehr signalisieren.

  • Scalping

Scalping ist ideal für alle, die gerne schnell traden. Beim Scalping werden im Laufe des Tages eine große Anzahl kleiner Trades getätigt. Ziel ist es, aus winzigen Kursschwankungen Kapital zu schlagen, die sich im Laufe der Zeit summieren können.

Durch die Anwendung dieser Strategien und ihre kontinuierliche Verfeinerung auf der Grundlage der Marktbedingungen können sich Trader erfolgreicher in der Welt der Bitcoin-CFDs bewegen.


Warum Bitcoin-CFDs mit AvaTrade traden?

Das Trading von Bitcoin-CFDs kann eine lohnende Tätigkeit sein, besonders wenn Sie mit einem seriösen Broker wie AvaTrade zusammenarbeiten. Hier erfahren Sie, warum AvaTrade in der Welt des CFD-Tradings mit Bitcoin so einzigartig ist:

AvaTrade is regulated in multiple jurisdictions

  • Fortschrittliche Handelsplattformen - AvaTrade bietet hochmoderne Handelsplattformen mit hochmodernen Tools und Funktionen. Egal, ob Sie ein Anfänger oder ein erfahrener Trader sind, die Plattformen von AvaTrade eignen sich für alle Kenntnisstufen.
  • Einzigartige Trading-Tools - Erhalten Sie Zugang zu den einzigartigen Trading-Tools von AvaTrade: Trading Central, automatisierte Analyse-Tools, Trading-Signale, die in unsere WebTrader-Plattform integriert sind, AvaProtect Risikomanagement-Tool und vieles mehr!
  • Hebel - Mit AvaTrade können Trader von wettbewerbsfähigen Hebeln profitieren, die es ihnen ermöglichen, größere Positionen mit einem geringeren Kapitaleinsatz zu handeln. Dies kann die potenziellen Gewinne erhöhen, aber es ist wichtig, auch die damit verbundenen Risiken zu verstehen.
  • Umfassendes Schulungsmaterial - AvaTrade bemüht sich, seine Trader zu unterstützen. Die umfangreiche Bibliothek mit Bildungsressourcen, von Webinaren bis hin zu E-Books, stellt sicher, dass Trader mit ausreichendem Wissen ausgestattet sind. Kunden von AvaTrade können auch auf AvaAcademy-Kurse zugreifen, um Märkte und Strategien besser zu verstehen.
  • Hervorragender Kundensupport - AvaTrade ist stolz auf sein reaktionsschnelles und mehrsprachiges, preisgekröntes Kundensupport-Team, das Tradern rund um die Uhr zur Seite steht. Die Wahl von AvaTrade für das Trading mit Bitcoi- CFDs bedeutet eine Partnerschaft mit einem Broker, bei dem der Erfolg der Trader, die Sicherheit und das kontinuierliche Lernen an erster Stelle stehen.

  • Nachdem Sie die Vorteile des CFD-Tradings mit Bitcoin bei AvaTrade entdeckt haben, machen Sie den nächsten Schritt zu einer lohnenden Trading-Reise. Registrieren Sie sich jetzt, um all dies und mehr zu erleben! Werden Sie Mitglied und traden Sie mit Zuversicht !


    Wie man mit Bitcoin tradet - FAQ

    Was sind Bitcoin-CFDs?

    Bitcoin-CFDs (Contracts for Difference) ermöglichen es Tradern, auf den Preis von Bitcoin zu spekulieren, ohne die Kryptowährung tatsächlich zu besitzen. Sie traden im Grunde auf die Preisdifferenz zwischen der Eröffnung und der Schließung des Kontrakts.

    Wie funktioniert der Hebel beim Trading mit Bitcoin-CFDs?

    Die Hebelwirkung ermöglicht es Tradern, eine größere Position mit einem geringeren Kapitaleinsatz zu kontrollieren. Bei einem Hebel von 10:1 kann beispielsweise eine Investition von 100 $ eine Position von 1.000 $ kontrollieren. Es ist jedoch wichtig zu beachten, dass der Hebel zwar die Gewinne erhöhen, aber auch die potenziellen Verluste vergrößern kann.

    Ist das Bitcoin-CFD-Trading riskant?

    Alle Formen des Tradings sind mit Risiken verbunden, und Bitcoin-CFDs bilden da keine Ausnahme. Die Volatilität des Bitcoin-Preises und der Einsatz von Hebeln können zu erheblichen Gewinnen oder Verlusten führen. Es ist wichtig, eine Risikomanagementstrategie zu haben.

    Warum AvaTrade für das Bitcoin-CFD-Trading wählen?

    AvaTrade ist ein regulierter Broker mit fortschrittlichen Handelsplattformen, umfassenden Bildungsangeboten und einem engagierten Support-Team. Wir bieten wettbewerbsfähige Trading-Konditionen und stellen die Sicherheit und den Erfolg der Trader in den Vordergrund.

    Kann ich Bitcoin-CFDs rund um die Uhr traden?

    Während der Bitcoin-Markt rund um die Uhr geöffnet ist, können die Handelszeiten für Bitcoin-CFDs je nach Broker variieren. Bei AvaTrade können Sie Bitcoin-CFDs rund um die Uhr handeln.

    Brauche ich eine digitale Brieftasche, um Bitcoin-CFDs zu traden?

    Nein, beim Trading mit Bitcoin-CFDs setzen Sie auf Kursbewegungen, anstatt tatsächliche Bitcoins zu besitzen. Daher brauchen Sie keine digitale Brieftasche.

    chatbot