Ripple Trading

ripple online handeln

Was ist Ripple?

Die Kryptowährung Ripple ist ein offenes Zahlungssystem in Beta. Ihr Ziel ist es, Menschen von Finanzinstitutionen wie Banken, Kreditkarten und anderen Netzwerken zu befreien. In den Bereichen Marktkapital und Größe ist Ripple die drittgrößte Kryptowährung, knapp hinter Bitcoin und Ethereum.

Ripple hat aktuell Milliarden von Dollar an Kryptowährung verfügbar. Es wurde als digitales Zahlungsnetzwerk für Echtzeit-Finanztransaktionen entwickelt und ist ebenfalls Hauptbesitzer von Ripple XRP, der digitalen Münze, deren Wert allein 2017 um das 40-fache gewachsen ist.

Um es noch einmal deutlich zu machen, das Netzwerk wird Ripple genannt, während die Münzen XPR – Ripple heißen. Die Häufigkeit der Herausgabe neuer Münzen in das System beeinflusst den Preis und die Rate. Es existieren insgesamt 100 Milliarden XRP und Ripple besitzt etwa 60 Prozent der XRP. Wenn man diese Bewertung kalkuliert, ergibt sich ein Wert, der den Wert einiger amerikanischer Tech-Startups zusammengenommen übersteigt. XRP ist im Mehrheitsbesitz und gehört zu einem einzigen Unternehmen.Um es noch einmal deutlich zu machen, das Netzwerk wird Ripple genannt, während die Münzen XPR – Ripple heißen. Die Häufigkeit der Herausgabe neuer Münzen in das System beeinflusst den Preis und die Rate. Es existieren insgesamt 100 Milliarden XRP und Ripple besitzt etwa 60 Prozent der XRP. Wenn man diese Bewertung kalkuliert, ergibt sich ein Wert, der den Wert einiger amerikanischer Tech-Startups zusammengenommen übersteigt. XRP ist im Mehrheitsbesitz und gehört zu einem einzigen Unternehmen.

Ripple investiert ständig in sein Netzwerk und seine Partnerschaften mit anderen internationalen Unternehmen und Finanzinstitutionen. Einige der Banken, die Ripple nutzen, sind BBVA, SEB, Start One Credit Union und Cambridge Global Payments. Wenn der Markt und das Netzwerk weiter wachsen, hat auch der Wert von Ripple das Potential, weiter zuzunehmen.

Echtzeit Ripple Graph

Ripple Modell

Nach Angaben der Ripple Website, ist ihr Konzept eine „grundlegende Infrastrukturtechnologie“.

Die Idee für Ripple wurde 2004 von Ryan Fugger aus Vancouver, Canada, entwickelt. In den folgenden zehn Jahren wurde die digitale Währung immer weiter entwickelt, bis 2014 endlich einige große Banken begannen, Ripple und dessen Zahlungssystem zu nutzen. Für sie war das Ripple-System mit seiner Datenbank, dem Preis und der Sicherheit vorteilhaft. Es bietet eine Alternative zum traditionellen Abwicklungs- und Überweisungssystem.

Das Unternehmen hinter Ripple heißt “OpenCoin“. Es gibt zwei unterschiedliche Entitäten, die Ripple ausmachen: Es gibt das Zahlungsnetzwerk und die Währung dieses Netzwerks. Auf Basis des dezentralisierten digitalen Systems, ist die Hauptidee von Ripple, mit verschiedenen Zahlungssystemen weltweit zu kooperieren.

Ripple ermöglicht es Firmen, Transaktionen innerhalb von 3-5 Sekunden durchzuführen. Die Zahlungen werden automatisch angenommen und bearbeitet und sind irreversibel. Mehrere Finanzinstitutionen weltweit sind Partnerschaften mit Ripple eingegangen und benutzen das Ripple-System.

Bitcoin und Ripple ähneln sich in mehreren Punkten. Wie Bitcoin, hat Ripple eine endliche Anzahl an Münzen, die abgebaut werden können. Beide können zwischen Einzelpersonen verschickt werden und beide haben digitale Sicherheitsschlüssel, um die Transaktionen zu sichern. Die Zahlungsinformationen in der Datenbank sind privat, aber die Transaktionsinformationen sind öffentlich.

Ripple besteht darauf, schnellere Transaktionszeiten zu haben als Bitcoin, da die Bestätigungen von Transaktionen sehr schnell durch das Netzwerk laufen. Man muss nicht auf die Bestätigung des Blocks warten und das macht das Netzwerk sehr schnell.

Die Unterschiede zwischen Bitcoin und Ripple

Ähnlichkeiten:

  • Beide sind Open Source – gehören also nicht einem Unternehmen oder einer Person
  • Transaktionen können im Internet kostenlos und anonym sein

Unterschiede:

  • Ripple ist bei der Bearbeitung von Transaktionen schneller und energieeffizienter als Bitcoin
  • Ripple ist ein dezentralisiertes Transaktionsnetzwerk, das eine digitale Währung hat, während Bitcoin lediglich eine dezentralisierte digitale Währung ist
  • Es gibt eine bestimmte Anzahl an Bitcoins, die langsam zunimmt
  • Es gibt eine bestimmte Anzahl an XPR (Ripples) von 100 Milliarden

Hauptunterschied:
Bitcoin möchte verändern, womit wir zahlen, Ripple möchte verändern, wie wir zahlen.

Melden Sie sich jetzt an und beginnen Sie, Bitcoin, Ethereum and Litecoin-CFDs mit AvaTrade zu handeln.

Besuchen Sie unsere Handelsbedingungen-Seite um mehr über die Trading Bedingungen der Kryptowährungen zu erfahren.