Kryptowährungen

bitcoin trading

Kryptowährungen – Das neue Gold

AvaTrade bietet jetzt allen Tradern die Möglichkeit, eine große Auswahl der führenden digitalen Münzen 24/7 zu handeln. Heute sind Kryptowährungen den meisten Menschen als konventionelle und beliebte Investitionsmöglichkeit bekannt. Die Hauptaufgabe dieser neuen Technologie ist es, Nutzern die Möglichkeit zu bieten, unabhängig von Banken oder anderen Finanzinstitutionen zu kaufen, zu handeln und zu investieren.

Kryptowährungen sind hoch volatil und können im Portfolio jedes Traders profitabel sein.
Kryptowährungen sind keine physischen Münzen, sondern rein elektronisch, ein digitales Asset, das nur als Daten besteht. Die Kryptowährung-Technologie hat großen Einfluss auf den Wert der Münze, da sie dazu dient, Geld auf sicherem Weg zu überweisen und zu identifizieren.

Die erste digitale Währung auf dem Markt war Bitcoin und auch heute noch ist sie der Standard, an dem sich alle anderen Währungen messen. Es folgte Litecoin und heute stehen diese beiden Währungen an der Spitze der Marktbewertung. Auch einige andere Währungen erreichen einen großen Marktanteil, diese sind unter anderem Bitcoin und Bitcoin Cash, Dash, Ripple und Ethereum und Ethereum Classic.

Warum Kryptowährungen mit AvaTrade handeln?

Kryptowährungen könnten die Währung der Zukunft werden, wobei die Preise steigen, je mehr Menschen daran Interesse zeigen. AvaTrade bietet wettbewerbsfähige Spreads und erhebt keinerlei Gebühren auf Transaktionen. So ist der Handel profitabler. Beim Trading mit AvaTrade setzen Sie auf die Preisveränderung einer digitalen Münze, ohne diese physisch zu kaufen. Trading mit AvaTrade bedeutet, dass Sie mit einem 100% zuverlässigen Broker handeln. Weitere Gründe, um heute Kryptowährungen mit AvaTrade zu handeln sind:

  • Beginnen Sie den Handel mit bereits $100
  • Profitieren Sie von einer großen Auswahl an Top-Kryptowährungen
  • Wettbewerbsfähige Swap-Raten
  • Alle Paare können Short gehandelt werden
  • Hebel bis zu 20:1
  • Service und Betreuung in 14 Sprachen rund um die Uhr
  • Live-Kurse und Charts zur Verfügung
  • Verschiedene Handelsplattformen für Trader auf allen Levels
  • Starke MT4 Plattform und AvaTrade GO, die neue mobile App

Hier ist eine kurze Beschreibung der verfügbaren Top- Münzen:

Bitcoin und Bitcoin Cash

Bitcoin und Bitcoin Cash

Diese megastarke Währung hat nicht nur den Weg für andere Währungen geebnet, sondern führt die Welt der Kryptowährungen auch mit Stolz an. Sie ist so ausgelegt, dass keine zusätzlichen Bitcoins produziert werden, da man sich auf eine maximale Zahl von 21 Millionen Bitcoin-Einheiten geeinigt hatte. Als BTC auf den Markt kam, erhielt man für $1 einen Gegenwert von 1.309 BTC. Das hat sich jedoch heute deutlich geändert und als Bitcoin die $2000 Marke überschritt, d.h. 1 BTC war $2000 Wert, war dies sicherlich ein bedeutender Meilenstein für Satoshi Nakamoto, dem Schöpfer von Bitcoin.

Ethereum und Ethereum Classic

Ethereum und Ethereum Classic

Ethereum ist mehr als nur eine Währung – es ist mehr wie ein gigantischer Computer, der viele Computer weltweit zusammenfasst. Ethereum kann auf schwierigste Anfragen reagieren. Seine Fähigkeit, revolutionäre Computerprogramme zu speichern, gibt Ethereum einen Vorteil vor Bitcoin und hat die Aufmerksamkeit von Banken weltweit auf sich gezogen. Dies ist einer der Faktoren, der zu einem Wertzuwachs von fast 1000% in diesem Jahr geführt hat!

Ripple

Ripple

Ripple kann als nächste Generation von Zahlungsnetzwerken beschrieben werden. Die Währung wurde eigentlich für Industrieführer des Finanzsektors entwickelt und ist seitdem an der Spitze der technologischen Entwicklung. Die Kryptowährung ist in den letzten Wochen explodiert, als sie an einem einzigen Tag um 71% zulegen konnte.

Dash

Dash

Die sehr beliebte Kryptowährung Dash wird von vielen als Bitcoin 2.0 angesehen. Dieses digitale Asset wurde entwickelt, um einige der Schwachstellen von Bitcoin zu beheben. Die Entwickler fügten neue Funktionen hinzu und machten Dash im Vergleich zu seinem Vorgänger Bitcoin schneller und anonymer. In den letzten zwei Wochen ist der Wert von Dash um 100% gestiegen!

litecoin trading

Litecoin

Litecoin ist Bitcoin in vielen Bereichen ähnlich und ist ebenfalls eine der älteren Kryptowährungen. Es gibt jedoch zwei wichtige Unterschiede zwischen Litecoin und Bitcoin: Geschwindigkeit und Menge. Während es 10 Minuten dauert, um einen Bitcoin-Block zu erstellen, benötigt Litecoin dafür lediglich 2,5 Minuten – es ist also viermal so schnell. Außerdem ist Litecoin für viele User interessant, da es ein Vierfaches der Bitcoin-Menge produzieren kann! Da Litecoin jedoch eine hoch komplexe Verschlüsselung benutzt, ist das Mining oft komplizierter als bei anderen Kryptowährungen.

Was sind Kryptowährungen?

Kryptowährungen sind verschlüsselte digitale Währungen, die unter Nutzern ausgetauscht werden. Die Währungen sind dezentralisiert, was bedeutet, dass sie nicht von einer Bank oder Regierungsinstitution gesteuert werden. Sie sind eine Sequenz von verschlüsselten Codes, die in einem Netzwerk übertragen und gespeichert werden. Alle Transaktionen werden von einem öffentlichen Hauptbuch bestätigt und gespeichert. Das System nutzt auch andere komplexe Technologien, um das Aufzeichnungsverfahren zu zertifizieren und bestätigen.
Die fehlende Regulierung der Kryptowährungen bedeutet, dass sie von Natur aus hoch volatil sind und eine Investition in diese kann schnell viel Geld generieren, doch gleichermaßen kann sich das Blatt auch wenden und zu schnellen Verlusten führen. Der Grund, warum sie noch nicht von vielen Unternehmen akzeptiert sind, hat auch mit der fehlenden Regulierung zu tun.
Es gibt eine beschränkte Zahl an digitalen Münzen, die geschaffen werden können und die von Anfang an vorgegeben wurde. Wenn diese Zahl erreicht ist, können keine weiteren Münzen erstellt werden.
Die Preise von Bitcoin und anderen digitalen Währungen steigen und fallen aufgrund verschiedener Gründe, wie Medien und schlechte Presse, Nachrichten über bestimmte Ereignisse, Regierungsaussagen, erhöhte Nutzung, was zu einem steigenden Preis führt. Diese Unberechenbarkeit macht diese Währungen für viele Trader spannend. Es wird öffentlich darüber diskutiert, wie man diese Währungen managen kann und dies allein führt bereits zu Preisschwankungen.

Wie wurden Kryptowährungen entwickelt?

Im Jahre 2009 fand Satoshi Nakamoto einen Weg, ein dezentralisiertes Münz- und Geldsystem ohne Zentraleinheit zu entwickeln. Damit wurde Bitcoin der Welt als erste digitale Währung ihrer Art präsentiert.
Die „Blockchain“ ist eine Hauptdatenbank (Ledger), die alle Transaktionen, Mining-Aktivitäten, Trades und Käufe aufzeichnet. Gleichzeitig verlangt sie eine Eigentumsbestätigung. Technisch gesehen, ist eine Transaktion nicht abgeschlossen, bis sie zur Blockchain hinzugefügt wurde, was normalerweise einige Minuten dauert und irreversibel ist. Während der Zeit zwischen Transaktionen sind die Einheiten für beiden Parteien nicht verfügbar, was doppelte Ausgaben, Betrug und Duplizierung verhindert.
Jeder Nutzer hat ein „Wallet“ mit bestimmten Informationen, die ihn als Eigentümer einer bestimmten Kryptowährung bestätigt. Das Wallet eines Nutzers ermöglicht ihm, Münzen zu verschicken und zu erhalten und dient ebenfalls als eigenes Konto für Transaktionen. Diese Wallets gelten als sicher, aber weitere Maßnahmen und Passwörter sollten in Betracht gezogen werden, um sie sicher zu halten. Die Wallets können in einer Cloud oder auf einer internen Festplatte gespeichert werden. Die “Miner” dienen als Archivare der Kryptowährung Community. Mit technischen Mitteln entwickeln sie neue Münzen und verifizieren die Blockchains.

Warum Kryptowährungen traden?

Es gibt viele Gründe, warum digitale Währungen weltweit immer beliebter werden. Es gibt nur eine endliche Menge und deren Source Codes geben die genaue Zahl an, die es geben kann. Nutzer dieser Währung haben bestimmte Vorteile, die es bei traditionellen Währungen nicht gibt. Zum Beispiel können Regierungen keinen Einfluss nehmen und Banken können ein Konto nicht sperren. Da es nur eine begrenzte Menge gibt, sind Kryptowährungen endliche Rohstoffe und gleichen eher Metallen als Währungen, wobei der Wert im Laufe der Zeit steigt. Sie sind für diejenigen interessant, die sich über die Kontrolle von Banken und Regierungen Sorgen machen. Privatsphäre und Anonymität sind wichtige Faktoren beim Besitz der Kryptowährungen, was viele Menschen begrüßen. Es wird immer schwieriger, Konten von Nutzern zu identifizieren und insgesamt sind Transaktion günstiger, als wenn man sie über eine Bank tätigt.
Kryptowährungen können die Finanzwelt verändern und zurzeit befinden sie sich noch in ihrer Entwicklungsphase. Nutzer dieser Münzen sollten sich weiterhin über ihre Einschränkungen und die Volatilität bewusst sein.
Ihr Preis wird vor allem durch die Nachfrage im Markt bestimmt und aufgrund ihres komplizierten Codes kann man Kryptowährungen nicht fälschen. Sie bieten ein lohnenswertes, aber auch ein ziemlich unsicheres Investment. Die langfristige Entwicklung ist unbekannt, aber Kryptowährungen werden immer beliebter und für die nahe Zukunft werden sie im Markt bleiben und wahrscheinlich gedeihen.

*Unter bestimmten Kryptowährungs- Konditionen