Stellar Trading

Stellar Lumens (XLM) trading at AvaTrade

Was ist Stellar?

Stellar ist eine dezentrale Open-Source-Plattform, die Banken, Zahlungssysteme und Menschen miteinander verbindet. Es wurde entwickelt, um schnelle, kostengünstige und sichere grenzüberschreitende Transaktionen zu ermöglichen.

Stellar wurde von Jed McCaleb, einem ehemaligen Mitbegründer einer anderen beliebten Kryptowährung (Ripple), und von Joyce Kim, einer ehemaligen Anwältin, gegründet. Stellar wurde ursprünglich am 31. Juli 2014 veröffentlicht und wurde immer von der gemeinnützigen Stellar Development Foundation unterstützt.

Diese Stiftung wurde in Zusammenarbeit mit dem CEO von Stripe, Patrick Collison, gegründet und das Unternehmen erhielt 2% oder 2 Milliarden der ersten Stellar-Münzen als Gegenleistung für seine Anfangsinvestition.

AvaTrade ist ein branchenführender Broker mit einigen der besten Handelsbedingungen, einschließlich der niedrigsten Spreads auf Kryptowährungen am Markt.

Von Anfang an verzeichnete Stellar ein beeindruckendes Wachstum und erreichte bis Januar 2015 insgesamt 3 Millionen Unique User. Im April 2015 aktualisierte die Stellar Development Foundation das Netzwerk, um einen neuen Konsensalgorithmus zu verwenden, der im November desselben Jahres in Betrieb genommen wurde. Dieser neue Algorithmus verwendete ein Protokoll für die Kryptowährung oder SCP (Stellar Consensus Protocol), das von David Mazieres, einem Professor der Stanford University, entwickelt wurde.

Das Stellar-Netzwerk basiert auf der Blockchain-Technologie. Grundsätzlich handelt es sich um ein dezentrales Netzwerk von Servern, auf denen verteilte Hauptbücher ausgeführt werden.

Die Hauptprotokolle aktualisieren jede Transaktion, wobei jedes vollständige Protokoll auf jedem Server verfügbar ist. Die Server kommunizieren miteinander und synchronisieren die Hauptbücher alle 2-5 Sekunden. Dieser Kommunikationsprozess wird als Konsens bezeichnet.

Um Zahlungen über das Stellar-Netzwerk abzuwickeln, müssen Sie von Ankern eine Gutschrift erhalten. Die Anker fungieren im Wesentlichen als Bindeglied zwischen einer bestimmten Währung und dem Stellar-Netzwerk. Für die Ausführung einer Transaktion muss eine Lastschrift gegen eine Gutschrift mit einem Anker im Netzwerk ausgetauscht werden. Als Gegenleistung für Ihre Einzahlung wird Ihrem virtuellen Portemonnaie ein Guthaben gutgeschrieben, das im Netzwerk zwischen den Teilnehmern gesendet oder empfangen werden kann.

Ein großer Vorteil ist, dass Stellar ein verteiltes Austauschmodell unterstützt. Auf diese Weise kann ein Benutzer eine Zahlung in einer bestimmten Währung, z. B. USD, senden, obwohl er möglicherweise nur über ein Guthaben in Euro verfügt. Das Stellar-Netzwerk führt die Forex-Konvertierung automatisch zu den besten verfügbaren Kursen durch. Darüber hinaus kann der Empfänger des Geldes das Geld über ein Partnerinstitut, beispielsweise eine Bank, abheben.

Stellar und Lumens

Die gebürtige Kryptowährung von Stellar heißt Lumen. Stellar verwendet Lumen als Brückenwährung (oder Kryptocoin) in seinem Netzwerk. Lumens (oder XLM) sind die ursprünglichen Vermögenswerte im Stellar-Netzwerk und sie erfüllen zwei wichtige Funktionen: Sie ermöglichen nahtlose Transaktionen mit mehreren Währungen und verhindern DoS-Angriffe im Netzwerk, indem für jede Transaktion eine Schutzgebühr von 0,00001 Lumen erhoben wird. DoS-Angriffe sind normalerweise böswillige Versuche von unethischen Teilnehmern, die versuchen könnten, das Netzwerk zu überfluten.

Alle drei Begriffe, Stellar, Lumens und XLM, werden synonym verwendet, obwohl Stellar das Blockchain-Netzwerk, Lumen die Kryptowährung und XLM das Handelssymbol ist.

XLM hat die Aufmerksamkeit von Investoren aufgrund von realen Anwendungsfällen des Stellar-Netzwerks erregt. Im August 2014 gab Mercado Bitcoin, die erste brasilianische Bitcoin-Börse, die Nutzung des Stellar-Netzwerks bekannt. 2016 gab Deloitte die Integration mit Stellar bekannt, um die grenzüberschreitende Zahlungsanwendung Deloitte Digital Bank aufzubauen.

Besonders hervorzuheben ist die seit dem Jahr 2017 bestehende langjährige Partnerschaft zwischen Stellar und dem Technologieriesen IBM. IBM hat XLM für seine realen Blockchain-Lösungen verwendet. Zugleich gab der Konzern sogar bekannt, dass er keine Veröffentlichung einer eigenen Kryptowährung beabsichtige. Dies unterstreicht, dass XLM das bevorzugte IBM-Token für grenzüberschreitende Zahlungslösungen ist. Im Januar 2018 führte Mobius Network seinen ICO (Initial Coin Offering) im Stellar-Netzwerk durch.

Wie bei Ethereum können Benutzer mit der Stellar-Plattform auch andere dezentrale Apps (dApps) und Token entwickeln. Es gab auch andere Stablecoin-Projekte, die vollständig durch Fiat-Währungen abgesichert sind. Insbesondere USD Anchor ist dabei hervorzuheben.

Stablecoins erleichtern den Austausch von traditionellen Währun1gen in Kryptowährungen und tragen außerdem dazu bei, die Bedenken hinsichtlich der Volatilität von Kryptocoins zu beseitigen. Natürlich werden alle Projekte, die auf der Stellar-Plattform durchgeführt werden, das Profil und die Attraktivität von XLM-Münzen steigern.

Vorteile beim Handel von CFDs auf Kryptos mit AvaTrade

Kryptowährungen sind eine lukrative finanzielle Anlageklasse. Der Handel mit Kryptowährungen, wie XLM, über AvaTrade bietet folgende Vorteile:

Jetzt ist die Zeit für den Handel mit Kryptowährungen bei AvaTrade gekommen. Eröffnen Sie noch heute Ihr Trading-Depot und betreten Sie vertrauensvoll die Handelsarena.

Kursentwicklung des Lumen

Bei seinem Start im Jahr 2014 hatte das Stellar-Netzwerk 100 Milliarden Lumen. Stellar.org beabsichtigte, die ersten 100 Milliarden Lumen wie folgt zu verteilen: 50% wurden an Einzelpersonen gegeben; 25% erhielten Partner, zu denen Regierungen, Institutionen, Unternehmen und NRO gehörten; 20% waren für Besitzer von Bitcoin- und Ripple-Münzen vorgesehen; und schließlich wurden 5% für die Betriebskosten der Organisation genutzt.

Die Weggabe der Lumen ist für Stellar äußerst wichtig, da es dem Netzwerk ermöglicht, seine Reichweite zu erhöhen und eine integrativere digitale Wirtschaft zu erreichen.

Das Stellar-Netzwerk verfügt über einen integrierten Inflationsmechanismus, durch welchen dem Netzwerk mit einer Rate von 1% pro Jahr neue XLM-Münzen hinzugefügt werden. Außerdem werden die aus den Grundgebühren des Netzwerks gesammelten Mittel dem Inflationspool hinzugefügt.

Bis Januar 2019 waren bereits 8,65 Milliarden Lumen ausgeschüttet worden, wobei das zirkulierende Angebot bei 19,16 Milliarden lag. Gleichzeitig belief sich das Gesamtangebot an Lumen auf 104,68 Milliarden.

Die Kursentwicklung von XLM in den letzten Jahren war sehr aufregend. Das ICO erfolgte am 1. August 2014 zu einem Eröffnungskurs von 0,15 USD. Beim ICO konnten insgesamt 39 Millionen US-Dollar eingesammelt werden. Bis Ende 2014 hatte sich der XLM-Wert verfünffacht, und im Mai 2017 stieg der Kurs von XLM in etwas mehr als drei Tagen von 0,00547 USD auf über 0,047 USD.

Bei der anschließenden Rallye der Kryptowährungen erreichte die XLM-Münze im Januar 2018 ihr Allzeithoch von 0,91 US-Dollar. Danach fiel sie in Korrespondenz mit der Schwäche der anderen Kryptowährungen wieder in Richtung alter Tiefs. Sie war aber robust genug, um nur etwa 30% ihres Wertes zu verlieren, währenddessen die meisten anderen Kryptowährungen um durchschnittlich etwa 90% korrigierten. Ab Januar 2019 wurde XLM mit einem Marktwert von ca. 1,586 Mrd. USD (~ 456.927 BTC) zu einem Kurs von ca. 0,08 USD gehandelt.

Stellar ist eines der wenigen Netzwerke mit Anwendungsfällen, welche heute noch im realen Leben vollzogen werden. Die Gebühren für den Handel von Stellar sind marginal und die Kosten für Überweisungen wurden gesenkt, wodurch auch kostengünstige Mikrozahlungen ermöglicht wurden.

Die Echtzeitabrechnung von 2-5 Sekunden ist branchenweit führend, und das Unternehmen hat auch das Tempo bei der internationalen Integration von mobilem Geld vorgegeben. Neben IBM und Deloitte unterhält Stellar auch umfangreiche Partnerschaften mit Parkway Projects und TEMPO Money Transfer. Wenn weitere Partner hinzukommen, wird XLM wahrscheinlich noch mehr Nachfrage generieren.

Trading Information zu Stellar bei AvaTrade

  • MT4-Symbol: _XLMUSD
  • Handelszeit: 24/7 GMT
  • Typischer Spread: 2% über dem Markt
  • Minimale Handelsgröße: 100

AvaTrade – Führend in der Zukunft des Handels

Alles, was Sie brauchen, um effektiv zu handeln, finden Sie unter dem Dach von AvaTrade. Dazu gehören der Zugriff auf ein umfassendes Schulungszentrum, eine Auswahl leistungsstarker Handelsplattformen, tägliche Marktanalysen, reaktionsschnelle und professionelle Kundenbetreuung, der Zugriff auf ein intuitives Demokonto, sichere Bank optionen und vieles mehr.

Starten Sie den Handel mit CFDs auf Kryptowährungen bei AvaTrade, einem regulierten und preisgekrönten Broker.