Apple Aktien CFDs Trading

Apple Aktien

Die Apple Inc. (Kürzel AAPL) ist mit einer Marktkapitalisierung von knapp 876 Milliarden US Dollar zu Beginn des Jahres 2018 das wertvollste Unternehmen der Welt. Die Aktien des Unternehmens sind in den bekanntesten amerikanischen Aktienindizes gelistet. So befindet sich die Apple Inc. sowohl im größten Index, dem Dow Jones Industrial Average, als auch im amerikanischen Technologieindex NASDAQ 100. Um Apple CFDs zu handeln, befolgen Sie folgende 3 Schritte:

Azioni Aamazon
1
Konto Eröffnen
Eröffnen Sie ein Konto und wählen Sie eine Handelsplattform aus
2
Anmelden
Melden Sie sich mit Ihren AvaTrade-Anmeldedaten an

In Apple Investieren

AvaTrade ermöglicht Ihnen, auf einer Vielzahl von Märkten zu handeln. Dadurch können Sie genau so leicht einen Forex oder Devisenhandel vornehmen, wie sie in Energie und Öl, beim Goldhandel und andere Metalle, Agrarprodukte und natürlich Indizes und ETFs investieren können.

Für den Aktienhandel bietet AvaTrade Ihnen die Möglichkeit bequem online Contract for Difference (kurz: CFD) auf die entsprechende Aktie zu erwerben. Wenn Sie also beispielsweise an der Kursentwicklung von Apple oder einer anderen Aktie partizipieren wollen, erfolgt kein Direktinvestment in die Aktie. Stattdessen wird die gewünschte Aktie als Basiswert für einen Contract for Difference definiert. Mit diesem Instrument werden Sie kein Eigentümer der Aktie und erhalten somit auch keine Dividende oder Stimmrechte bei der Hauptversammlung. Aber sie partizipieren trotzdem an der Kursentwicklung.

Dabei bieten Ihnen CFDs die Möglichkeit sowohl auf steigende als auch auf fallende Kurse zu setzen. Haben Sie also eine positive Marktmeinung, dann „gehen Sie long“ und verdienen Sie, wenn die Aktie steigt. Ist das Gegenteil der Fall, dann „gehen Sie short“ und machen Profite, falls das Papier im Preis fällt. Natürlich können dabei auch Verluste eintreten, falls der Markt gegen Sie läuft.

Je nach Größe des Hebels können selbst kleine Kursbewegungen große Veränderungen für Ihr eingesetztes Kapital bedeuten. Ihr Gewinn oder auch Verlust berechnet sich dann durch die Kursdifferenz multipliziert mit dem Hebel. Wichtig ist zu beachten, dass Hebel in beide Richtungen wirkt. Folglich werden Ihre Gewinne ebenso wie auch Verluste entsprechend vergrößert.

So handeln Sie Apple Aktien bei AvaTrade

Instrument Apple
Mindesthandelsgröße 1
Finanzielle Hebelwirkung
Handelszeiten (GMT) 14:30-20:59 Uhr
Übernacht-Zinsen Kauf -0,0083%
Übernacht-Zinsen Verkauf -0,0083%
Handelszeiten (GMT) 13:30-19:59 Uhr
Börsenhandelsplatz NASDAQ
Symbol in MT4 #APPLE
Einheit Aktie
Margin 5%
Land US
Währung USD

ACHTUNG: Die Tabelle wird möglicherweise nicht aktualisiert. Weitere Informationen und Updates finden Sie in unseren Geschäftsbedingungen

Apple Dividenden und Aktienrendite

Seit 2012 schüttet Apple kontinuierlich steigende Dividenden an die Anteilseigner aus. Das Wachstum der Dividende ist bemerkenswert. Betrug die erste Jahreszahlung 2012 gerade einmal 0,38$ je Aktie, wurden im Jahr darauf bereits 1,63$ je Aktie ausgeschüttet. Die Gewinnbeteiligung war somit fast 4,3 Mal so hoch. Bis zum Jahr 2017 steigerte sich die jährliche Dividendenzahlung dann noch bis zu 2,40$ je Aktie.

In Bezug auf die Dividende ist für Anleger auch immer die Nachhaltigkeit solcher Zahlungen ein wichtiger Entscheidungsaspekt. Im Fall von Apple wird strikt auf die Nachhaltigkeit der Gewinnausschüttungen geachtet. So wurden bisher in keinem Jahr mehr als 30% des Gewinns an die Aktionäre ausgeschüttet. Damit will der Konzern das weitere Wachstum, wie auch einen soliden Puffer für schlechte Zeiten, gewährleisten.

Finanziell geht es Apple sehr gut. Der Konzern hat alleine im Jahr 2017 einen Gewinn von 48,35 Mrd. US Dollar verbucht, wodurch sich im Mai 2018 ein rechnerisches KGV von ca. 20,1 ergibt. Für einen Technologiewert ist dieses Multiple nicht zu teuer. Dennoch trübt sich das Bild des wachstumsstarken Konzerns etwas ein, denn das Umsatzwachstum lässt nach. Es fehlt an bahnbrechenden Innovationen, wie jene von Steve Jobs. Dies wiederum führt Apple in einen Wandel. Den Wandel von einem Growth zu einem Value Unternehmen. Auch große Investoren wie Warren Buffett haben diesen Wandel erkannt und investieren gemäß ihrer Anlagephilosophie in die Aktie.

Live Chart der Apple Aktien

Die Geschichte der Apple Aktien

Apple wurde am 1. April 1976 von Steve Jobs, Steve Wozniak und Ronald Wayne als eine kleine Garagenfirma gegründet. Damals hatte der mittlerweile verstorbene Steve Jobs die Vision, dass eines Tages in jedem Haushalt mindestens ein Personal Computer vorhanden sein sollte. Die Vision sollte sich erfüllen, denn Apple trug maßgeblich dazu bei, dass der PC zu einem Massenprodukt geworden ist. Historisch betrachtet hat die Einführung der grafischen Benutzeroberfläche und der Maus in den 1980er Jahren Apple mit dem Macintosh zu einem Innovationsführer gemacht. In den Folgejahren wurde das Produktspektrum dann um weitere innovative Produkte ergänzt, die bis heute im Sortiment sind. So zum Beispiel die iPods, iPhones und iPads. Der langwertige Erfindergeist in Kombination mit einer Diversifizierung der Produktpallette bildet bis heute die Grundlage für Apples nachhaltigen Erfolg.

Performance der Apple Aktien

Apple Aktien haben eine spannende Historie vorzuweisen, welche durch mehrere Kapitalmaßnahmen geprägt wurde. Sogenannte Aktiensplits haben dafür gesorgt, dass sich die Anzahl der handelbaren Aktien erhöht, ohne dabei den Unternehmenswert zu verändern. Hierbei handelt es sich um die Umwandlung von existierenden Aktien in eine größere Anzahl neuer Aktien mit einem geringeren Nominalwert. Im Fall von Apple Inc. gab es seit dem Börsengang vom 12.12.1980 genau vier Aktiensplits.

Datum Verhältnis
16.06.1987 2:1
21.06.2000 2:1
28.02.2005 2:1
09.06.2014 7:1

Das Verhältnis 2:1 bedeutet, dass ein Aktionär für eine alte Aktie zwei neue Aktien bekommt. Der Nominalwert je Aktie wird im entsprechenden Verhältnis verringert.

Das Verhältnis von 7:1 bedeutet dementsprechend, dass die Anleger somit sieben Aktien mit niedrigerem Wert für eine alte Aktie erhalten haben. Mit einer solchen Kapitalmaßnahme verfolgen Unternehmen das Ziel, in den Fokus eines breiteren Investorenkreises zu gelangen. Auf diese Weise sind die Anteile von Apple in der Anzahl gewachsen, im Stückpreis allerdings gesunken. Dadurch sind sie für ein breiteres Investorenpublikum noch attraktiver und erschwinglicher geworden. Seitdem hat die Aktie eine eher ruhige Aufwärtsbewegung mit einem beschaulicheren Wachstum erlebt.

Beispiel: Ein Aktionär hält vor einem Aktiensplit im Verhältnis 2:1 genau eine Aktie, die 20€ kostet, dann hat der Aktionär nach dem Aktiensplit genau 2 Aktien, die jeweils 10€ kosten.

Beispiel Apple: Zum Börsengang von Apple hat eine Aktie 22$ gekostet. Am 01.05.2018 hat eine Aktie ca. 169$ gekostet. Ein Aktionär, der die Apple Aktie am Tag des Börsengangs gekauft hat und seit dem Tag nicht mehr angerührt hat, hat heute allerdings nicht nur eine Aktie. Er hat ganze 56 (=2*2*2*7) Stück, mit einem Gesamtwert von 9.464$ (=169$*56 Stück). Die erzielte Rendite in diesem Beispiel beträgt somit ganze 43.018,18% und ausgeschüttete Dividenden wurden noch nicht einmal berücksichtigt. Lediglich der reine Kursgewinn hat in die Berechnung Einfluss gefunden.

Aktien und CFD Trading

Um im Online-Handel große Beträge an den Kapitalmärkten zu bewegen, bieten sich Hebelprodukte an. Diese zeichnen sich dadurch aus, dass mit geringem Kapitaleinsatz große Beträge an den Märkten bewegt werden können. Sie stellen damit ein sehr wichtiges und mächtiges Werkzeug im Online-Handel dar. Allerdings wirkt der Hebel in beide Richtungen, sodass auch schnell größere Verluste anfallen können. Das eingesetzte Kapital wird mit Hebelwirkung multipliziert. Wenn Sie 100 Euro mit einer Hebelwirkung von 1:10 verwenden, erhalten Sie Gewinne oder Verluste, die denen einer Investition von 1000 Euro entsprechen. Aus diesem Grund kann der Einsatz von wichtigen Hebeln riskant sein und generell nicht für diejenigen empfohlen werden, die sich zum ersten Mal dem Online-Handel nähern.

Wenn der Hebel allerdings zur passenden Zeit, auf die richtige Weise und mit Erfahrung eingesetzt wird, kann er sehr wichtig sein, um dauerhafte Gewinne zu erwirtschaften. Hierzu müssen immer beide Seiten der Medaille betrachtet werden. Sowohl die Chancen, als auch die Risiken einer solchen Investition.

Die FAAMG-Aktien

FAAMG steht für Facebook, Apple, Amazon, Microsoft und Google, welches mittlerweile als Alphabet firmiert. Diese fünf börsennotierten Technologiekonzerne sind Anfang 2018 die von der Marktkapitalisierung her größten Unternehmen der Welt. Alleine aufgrund ihrer Größe können selbst kleine Bewegungen der Einzelaktien den gesamten NASDAQ 100 in Bewegung versetzen. Nicht zuletzt deswegen, genießen sie bei Anlegern rund um den Globus eine hohe Beachtung. Diese Beachtung wiederum macht die Aktien sehr liquide und ermöglicht günstige Handelskonditionen.

Wieso Apple CFDs bei AvaTrade handeln

Es ist empfehlenswert, sich für den CFD Handel einen erfahrenen, zuverlässigen und regulierten Partner wie AvaTrade an die Seite zu holen.
Wir unterstützen Sie bei Ihrem Trading!

AvaTrade bietet neben der reinen Handelsplattform, wo Sie Trading Charts erstellen können auch die Unterstützung beim Wissensaufbau an. Je nach Wissensstand des Traders bieten wir verschiedene Schulungsmöglichkeiten an. Denn ein Neuling wird ganz andere Prioritäten haben, als ein erfahrener Händler. Zudem ist uns bewusst, dass jedem Anleger selbst überlassen ist, wie er sein Geld anlegen will. Dennoch bieten wir Ihnen gerne die Möglichkeit, an unserem Wissen teilzuhaben. So können Sie alle Informationen zum Trading, zur Plattform, den Produkten und vielen weiteren Bereichen auf unserer Website nachlesen.

Zusätzlich helfen Ihnen sicher unsere leicht verständlichen Profi-Tools des MetaTrader4 bei Ihrer Trading-Karriere (was ist Metatrader). Insbesondere für die Technische Analyse lassen sich diese Programme hervorragend nutzen – egal ob auf PC, Tablet oder Smartphone. Für die gängigsten Betriebssysteme bietet AvaTrade selbstverständlich auch die besten trading Apps für Tablets und Smartphones an. Somit können Sie auch mobil traden, Kurse verfolgen und Fragen stellen.

Falls Sie vor dem Start mit einem Echtgeld-Konto erst noch Erfahrungen im Trading sammeln möchten, können Sie bei AvaTrade auch ein kostenfreies Demo-Konto eröffnen. Sobald Sie sich sicher genug fühlen, können Sie über ein Echtgeld-Konto die Möglichkeit nutzen, um tatsächlich am Kapitalmarkt teilzunehmen und Gewinne einzufahren. Vergessen Sie bitte auch nicht die Verluste, welche zum Leben eines Traders logischerweise dazugehören. Treten im Laufe Ihrer Nutzung Probleme oder Fragen auf, steht Ihnen unser mehrsprachiger Kundenservice von Montag bis Freitag 24 Stunden am Tag zur Verfügung.