Russell 2000

Russell 2000 index trading via CFDs bei AvaTrade

Was ist der Russell 2000 Index?

Der Russell 2000 Index misst die Performance der Aktien von mehr als 2.000 kleineren Unternehmen, die im Russell 3000 Index enthalten sind. Der Russell 2000 Index wurde 1984 erstellt und ist an die OTC Markets Group, die NASDAQ und die NYSE angegliedert. Zur Zeit der Einführung bestand der Index aus 1983 Komponenten. Zur Gewichtung wird die Methode der Free-Float-Marktkapitalisierung genutzt.

Der Russell 2000 Index wird als Benchmark für kleine US-Unternehmen genutzt. Es handelt sich dabei um die kleinsten 2.000 Unternehmen aus dem Russell 3000 Index. Dieser beinhaltet die 3.000 größten US-Unternehmen. Der Russel 2000 Index wird von der FTSE Russell betrieben, einem Teil der London Stock Exchange (LSE) Group. Während andere Indizes wie der S&P 500 Index die Benchmark für große und mittlere Unternehmen darstellen, ist der Russell 2000 Index die beste Wahl für kleine und mittlere US-Unternehmen.

Bis 31. Dezember 2017 lag die durchschnittliche Marktkapitalisierung des Russell 2000 bei rund 2,4 Milliarden Dollar, wobei der Median lediglich 861 Millionen Dollar betrug. Das erste Mal, als der Index die 1.000-Punkte-Marke durchbrach, war im Mai 2013. Um den Index zu traden, wird in der Regel der Ticker ^RUT genutzt. Sein Allzeithoch hat der Russell 2000 Index bei 1.610,71 (Schlusskurs) am 23. Januar 2018 erreicht, während das Intraday-Hoch vom 24. Januar 2018 bei 1.615,52 lag.

Die Performance des Russell 2000 Index im Zeitverlauf

In den letzten Jahren hat der Russell 2000 überdurchschnittliche Zugewinne erzielt, ebenso wie die US-Börsen generell. Dabei wurden die folgenden Jahresrenditen verzeichnet:

  • 2012 – Kursrendite von 14,63 % und einer Gesamtrendite von 16,35 %
  • 2013 – Kursrendite von 37,00 % und einer Gesamtrendite von 38,82 %
  • 2014 – Kursrendite von 3,53 % und einer Gesamtrendite von 4,89 %
  • 2015 – Kursrendite von -5,71 % und einer Gesamtrendite von -4,41 %
  • 2016 – Kursrendite von 19,48 % und einer Gesamtrendite von 21,31 %
  • 2017 – Kursrendite von 13,14 % und einer Gesamtrendite von 14,65 %

Die Performance der 2.000 kleinsten Unternehmen des Russell 3000 Index, also des Russell 2000 Index, ist vergleichbar mit der von US-Unternehmen im Allgemeinen. Somit kann auch der Russell 2000 eine gute Investitionsmöglichkeit für Trader sein.

Warum CFDs auf den Russell 2000 Index handeln?

  • Trader können Derivate auf den Russel 2000 Index handeln.
  • Trader haben Zugriff auf mehrere Trading-Plattformen, wie Web-Trading, Mobile-Trading, Mac-Trading, automatisiertes Trading und den MT4.
  • Der Russell 2000 Index hat einen Spread von 0,30 über Markt, bei einem Hebel von 50:1.
  • Trader können den Russell 2000 sowohl long als auch short gehen und so möglicherweise auch von fallenden Kursen profitieren.
  • AvaTrade erhebt keine Gebühren beim CFD-Handel auf den Russell 2000.

Indexzusammensetzung und -berechnung des Russell 2000

Der Russell 2000 ist der größte Small-Cap-Index, um die Aktien der kleinsten 2.000 Unternehmen des Russell 3000 zu handeln. Wie bereits geschildert, beinhaltet der Russell 3000 die 3.000 umsatzstärksten Unternehmen der USA. Die Gewichtung wird jährlich immer am letzten Handelstag im Juni angepasst. Nach diesen Anpassungen kann durch Russell-ETF-Tracker und Small-Cap-Fonds stets eine erhöhte Handelsaktivität bei den beinhalteten Unternehmen festgestellt werden.

Im August 2012 war der iShares Russell 2000 ETF der zweithäufigste aktiv gehandelte ETF (Exchange Traded Fund) der Welt. Die zehn größten Indexkomponenten (per 31. Januar 2018) sind: Ralcorp Holdings Inc., Myriad Genetics Inc., Alexion Pharmaceuticals Inc., Waste Connections Inc., Piedmont Natural Gas Company, Inc., Realty Income Corporation and OSI.

Die größten 3.000 Unternehmen auf dem US-Markt setzen sich automatisch zum Russell 3000 Index zusammen. Davon gehen die größten 1.000 Unternehmen in den Russell 1000 Index ein, während die kleinsten 2.000 Unternehmen in den Russell 2000 aufgenommen werden. Diese Segmentierung wird genutzt, um Kategorisierungen vornehmen zu können.

Geeignete Wertpapiere für den Russell 2000 Index basieren auf einer Reihe definierter Merkmale, darunter:

  • nur US-Unternehmen
  • Wertpapierbeschreibungen müssen normgerecht sein
  • Handelsanforderungen: nur US-Börsen
  • Ein Mindestschlusskurs von 1,00 US-Dollar am Ranking-Tag im Mai
  • Eine Mindestmarktkapitalisierung von insgesamt 30 Millionen US-Dollar
  • Free Float von mindestens fünf Prozent.
  • Keine Royalty-Trusts, keine US-Gesellschaften mit beschränkter Haftung, keine geschlossenen und Investmentgesellschaften
  • Wandelvorzugsaktien oder Vorzugsaktien sind ausgeschlossen

* Es sei angemerkt, dass Tradern momentan 14 Russell-Indizes zur Verfügung stehen.

Top 10 Unternehmen des Russell 2000 Index

Unternehmen Industrie Gewicht (%)
Cascadian Therapeutics Incorporated Biotechnologie 0,007%
Eastman Kodak Company Technologie 0,006%
Atara Biotherapeutics Biotechnologie 0,021%
Iovance Biotherapeutics Biotechnologie 0,020%
Jounce Therapeutics Gesundheit 0,011%
RAIT Financial Trust Finanzdienstleistungen 0,003%
Novelion Therapautics Biopharmaceutical 0,005%
Novavax Biotechnologie 0,016%
Madrigal Pharmaceuticals Biotechnologie 0,009%
PTC Therapeutics Pharma 0,039%

*Bemerkung: Die Gewichte der Unternehmen, die die Top 10 Performer darstellen, sind täglichen Schwankungen unterworfen und basieren auf den von FTSE Russell zur Verfügung gestellten Daten.

Die Top 5 Sektoren des Russell 2000 Index

Sektor Gewicht (%)
Finanzdienstleistungen 17,78%
Gesundheit 15,35%
Langlebige Güter 15,38%
Technologie 16,64%
Konsumgüter 12,51%

*Bemerkung: Wer Aktien kaufen möchte, sollte sich bewusst sein, dass die Gewichte dieser fünf Sektoren täglichen Schwankungen unterworfen sind und sich nach der Marktaktivität richten.

Ein Finanzprodukt, das auf dem Russell 2000 Index basiert und dazu dient, in ihn investieren zu können, ist der iShares Russell 2000 Indexfonds. Er trackt die Performance des Russell 2000.

Faktoren, die den Indexstand beeinflussen

Der Russell 2000 ist ein breiter Marktindex mit einer relativ ausgeglichenen Sektorverteilung. Daher wird er von Makrovariablen wie Zinssätzen, Inflationsraten, der Beschäftigung im Allgemeinen, der Beschäftigung außerhalb der Landwirtschaft, der Stimmung im Verarbeitenden Gewerbe sowie weiteren Faktoren beeinflusst. Denn diese Indikatoren haben Auswirkungen auf die Preise der beinhalteten Aktien, aber auch auf andere Teile des US-Finanzmarktes.

Insgesamt gibt es zahlreiche Einflussparameter, die sich auf das Preislevel des Index sowie auf die Gewichte der einzelnen Komponenten und Sektoren des Russell 2000 auswirken. Außerdem kann die Stärke des Dollars den Index beeinflussen ebenso wie die Preise für Rohstoffe wie Gold, Platin, Kupfer und Eisenerz können.

Aber es gibt noch eine Reihe weiterer potenzieller preistreibender bzw. -dämpfender Faktoren für den Russell 2000. Dazu gehören eine sich ändernde Marktstimmung, das Verhalten von Spekulanten und geopolitische Spannungen, wie in Nordkorea, dem Nahen Osten, China usw.  Manchmal kommen solche Einflüsse auch in unerklärlicherweise zusammen, um den Indexstand zu erhöhen oder zu verringern.

Der Russel 2000 ist einer der attraktivsten Indizes für kleine und mittlere der besten US-Unternehmen. Er dient daher auch als Barometer für den US-Markt und Trader können mit Derivaten auf seine Preisentwicklung setzen.

Vorteile des Russell 2000 CFD-Tradings bei AvaTrade

  • AvaTrade bietet ein umfassendes Weiterbildungszentrum für Neulinge und Profis gleichermaßen an
  • 24/5 Kundensupport unterstützt Trader in mehreren Sprachen
  • wettbewerbsfähige Spreads auf Finanzinstrumente
  • voll lizensierter und regulierter Forex Broker
  • fest zugeordnete Kontomanager, die Sie bei den ersten Schritten unterstützen
  • Trader können den online Handel über ein Demokonto mit 100.000 Dollar üben
  • Es steht eine Auswahl an Handelsplattformen zur Verfügung, inklusive AvaTradeGO als Trading-App für den mobilen Handel

Eröffnen Sie ein Konto und handeln Sie noch heute Russell 2000 CFDs bei AvaTrade!