Dow Jones Index Trading

dow jones trading auf deutsch

Was ist der Dow Jones Index

Der Aktienindex, der als Dow Jones Industrial Average bekannt ist, wird auch DJIA, Dow Jones Industrial, Industrial Average, Dow Jones, Dow 30 oder einfach nur Dow genannt. Er wurde von Charles Dow und Eduard Jones Mitte der 1880er Jahre gegründet.

Traden Sie jetzt den Dow Jones Index bei Deutschlands #1 CFD Broker! Jeder Trader schätzt die Vorteile wie Regulierung, niedrige Spreads und schnelle Ausführungen, handeln Sie deshalb den DIJA bei AvaTrade!

Der Index stellt den preisgewichteten Durchschnitt der 30 wichtigsten Aktien dar, die an der NASDAQ und der New York Stock Exchange (NYSE) gehandelt werden. Der Index ist der meist beachtete der Welt, da diese Zusammenstellung von Unternehmen einige der weltweit versiertesten Firmen der Welt enthalten. Wenn Sie in den Medien hören, dass sich der Markt nach oben oder unten bewegt, dann ist meist vom Dow die Rede – so einflussreich ist dieser Index. Derzeit wird der Index von S&P Dow Jones Indices betrieben, das größtenteils zu S&P Global gehört.

Aktueller Dow Jones Industrial Average Chart

Die Geschichte des DJIA

Charles Dow und Eduard Jones kreierten den Dow Jones Industrial Average als Erfolgsmesser für die US-Wirtschaft. Bei seiner Einführung enthielt der DJIA zwölf Unternehmen, die alle aus dem Industriesektor stammten. Dazu gehörten Gas-, Baumwoll-, Tabak-, Öl- und Zuckerunternehmen. Die einzige Komponente, die heute immer noch Teil des Index ist, ist General Electric.

Bis 1928 wurde die Anzahl der Indexbestandteile von 12 auf 30 angehoben. Seither wurde die Zusammensetzung 51 Mal angepasst, wobei die erste Änderung bereits etwa drei Monate nach der Indexerstellung – im Mai 1896 – stattfand.

Der Index begann bei einem Stand von 62,76 Punkten und hat sein vorläufiges Hoch 1890 bei 78,38 erreicht. Im Sommer 1896 brach der Index auf sein Allzeittief bei 28,48 Punkten ein, das später als „Panik von 1896“ bekannt wurde. Während der ersten 14 Jahre des 20 Jahrhunderts stieg und fiel das Momentum immer wieder, um sich schließlich zu stabilisieren. Aber im Zuge der Großen Depression von 1928 erlebte die Weltwirtschaft eine herbe Krise, von der sich der Index bis 1954 nicht wieder erholte.

Indexzusammensetzung

Ebenso wie sich im Zeitverlauf die Wirtschaft ändert, so variieren auch die Komponenten des Dow. Die Bestandteile des Index sind preisgewichtet. Das bedeutet, der Aktienkurs eines jeden eingehenden Unternehmens wird durch die Anzahl der Unternehmen geteilt. Dann werden alle Werte addiert, sodass sich der Indexstand ergibt.

Die eingehenden Unternehmen werden durch ein Komitee bei Dow Jones S&P Index bestimmt. Die Organisation versichert, dass bei der Auswahl die akkurate und positive Abbildung der US-Wirtschaft im Vordergrund steht. Daher werden nur die besten Unternehmen ausgewählt. Je nachdem wie sich die Kurse dieser Gesellschaften entwickeln, so ändert sich auch der DJIA 30.

Top 5 Unternehmen des DJIA und ihr Anteil am Index (in %)
Unternehmen Anteil am Index (in %)
 Goldman Sachs 7,59%
 3M 6,32%
 Boeing 5,87%
 IBM 5,77%
 United Health Group 5,47%

Faktoren, die den Indexstand beeinflussen

Zu den Faktoren, die den DJIA beeinflussen können, gehören nationale Notlagen, Konjunkturschwächen in den USA aber auch in anderen Ländern und steigende Ölpreise. Meistens fällt der Index aber aufgrund von Marktunsicherheiten. Denn Investoren neigen zur Vorsicht, wenn sie in die volatileren Komponenten des Index investieren.

Insbesondere kann sich der Indexstand ändern, wenn viele oder besonders wichtige Unternehmen mit sinkenden Gewinnen zu kämpfen haben oder wenn diese bei einem Fehlverhalten ertappt werden.

Krieg und Terrorismus sorgen ebenfalls dafür, dass sich Investoren aus den Märkten verabschieden. Denn solche Situationen hemmen die Konsumfreude der Verbraucher, sodass die Gewinne der Unternehmen des DJIA geringer ausfallen können.

Andererseits können kleine Marktkorrekturen auch dazu führen, dass Investoren ihre Aktien halten und sogar welche nachkaufen, falls sie einen erneuten Anstieg des Index erwarten. Ist die Marktkorrektur dagegen größer, dann könnte dies der Beginn einer Wirtschaftskrise sein, die den Aktienmarkt weiter nach unten zieht.

Informationen zum DJIA-Trading

  • Der Dow 30 Future kann montags bis freitags 22:01 – 20:14 Uhr (WEZ) gehandelt werden
  • Der Dow Jones 30 bewegt sich in 1er-Schritten
  • Die Marginanforderung für den Dow beträgt normalerweise etwa 0,5% (der Hebel ist also )
  • Die Mindesthandelsgröße ist 1
  • Der Dow 30 wird auf Dollar-Basis berechnet

Handeln Sie den DJIA bei AvaTrade

Bei AvaTrade können Trader den Dow Jones mit ruhigem Gewissen handeln. Wir bieten eine Vielzahl von Weiterbildungsmöglichkeiten für das Trading für Anfänger als auch für Fortgeschrittene an. Zudem steht Ihnen unser Kundenservice in vielen Sprachen zur Verfügung. Ein weiterer Vorteil ist, dass AvaTrade die Weltmärkte abdeckt und Sie stets mit aktuellen Informationen zu jedem Instrument versorgt, das Sie handeln möchten.

  • Genießen Sie die Sicherheit von AvaTrade, der weltweit regulierte Forex Broker
  • DJIA-Trading
  • Gehen Sie long oder short ( Leerverkauf)– Handeln Sie Ihre Marktmeinung mit
  • MetaTrader 4 downloaden für Desktop-PC, Tablet oder Smartphone
  • Vertrauen Sie auf unseren mehrsprachigen 24/5 Kundensupport

Kommen Sie zu AvaTrade und genießen Sie die wettbewerbsfähigen Spreads, hohe Hebel die Vorteile eines regulierten Brokers